Haupt

Massage

Liste von Medikamenten zur Behandlung von Gelenken

Die Pathologie des Bewegungsapparates in der modernen Welt ist nicht ungewöhnlich. Bei Menschen mittleren Alters und älteren Menschen gibt es Beschwerden in den Gelenken, eine knirschende Bewegung und dann Schmerzen. Es gibt verschiedene Erkrankungen der Gelenke, die unterschiedliche Symptome und Ursachen haben. Sie können Krankheiten bekämpfen. Es gibt viele Medikamente zur Behandlung von Gelenken auf dem Drogenmarkt. Welche sind effektiver? Wir werden das weiter diskutieren.

Arten von Arzneimitteln zur Behandlung von Gelenken

Die Taktik der Behandlung von Gelenkerkrankungen variiert je nach Ursache, Grad der Entwicklung der Krankheit. Die Wirkung der meisten Medikamente zielt darauf ab, Schmerzen zu beseitigen, zu schwellen und den Entzündungsprozess zu reduzieren. Abhängig von der Wirkung aller Medikamente kann in mehrere Gruppen unterteilt werden.

Analgetika

Diese Medikamente sollen Schmerzen beseitigen und werden bei der komplexen Behandlung von Gelenkerkrankungen eingesetzt. Analgetika sind in Untergruppen unterteilt:

  1. Arzneimittel mit Wirkstoff Acetaminophen. Kann in einer Apotheke ohne Rezept (Tylenol) gekauft werden.
  2. Opioid-Analgetika mit Verordnung.
  3. Kombiniert werden sowohl ein Opioid als auch Acetaminophen in bestimmten Anteilen. Beseitigen Sie starkes Schmerzsyndrom. Empfohlen in Abwesenheit von anderen Schmerzmitteln (Tramadol, Oxycontrin, Vicodin). Sie werden in Ausnahmefällen äußerst selten verwendet. Sie können nach Rücksprache nach Rücksprache erworben werden.

Es ist nötig sich über die negative Wirkung dieser Gruppe auf die Nieren, die Leber zu erinnern. Darüber hinaus können Opioid- und Kombinationsanalgetika süchtig machen.

Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente reduzieren nicht nur Schmerzen, sondern auch Entzündungen und lindern Schwellungen.

Aus dieser Gruppe werden die folgenden Medikamente häufiger zur Behandlung von Gelenken verschrieben:

  • Ibuprofen;
  • Nimesulid;
  • Aspirin;
  • Nabumeton;
  • Ketoprofen;
  • Diclofenac;
  • Lornoxicam;
  • Etodolac;
  • Diflunizal;
  • Flurbiprofen;
  • Lysinaminoacetylsalicylat.

Der Wirkungsmechanismus der meisten NSAIDs beruht auf der Blockierung von COX-1,2-Enzymen. Dies führt einerseits zur Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen, andererseits zur Blockierung der Schleimproduktion im Magen. Daher führt eine längere Verwendung von NSAIDs zu einer Schädigung der Schleimhäute des Gastrointestinaltrakts.

Die folgenden Medikamente bieten die beste entzündungshemmende Wirkung: Indomethacin, Diclofenac, Flurbiprofen.

Gute Wirksamkeit bei der Verringerung von Schmerzsyndrom haben: Diclofenac, Indomethacin, Ketorolac, Ketoprofen.

Einige Medikamente wirken sich besonders negativ auf den Verdauungstrakt aus: Indomethacin, Piroxicam, Ketoprofen.

In Gegenwart von Magengeschwüren, Gastritis oder erhöhter Säure werden NSAIDs ausgewählt, die selektiv COX-2 blockieren. Gleichzeitig ist der negative Effekt auf den Magen-Darm-Trakt weniger ausgeprägt. Diese Medikamente umfassen:

Unter den Nebenwirkungen von NSAIDs ist eine Erhöhung des Blutdrucks. Dieses Phänomen ist bei Ibuprofen und Naproxen am wenigsten ausgeprägt. Das Risiko, eine Pathologie des Herzens oder der Blutgefäße zu entwickeln, steigt bei langfristiger Anwendung von Diclofenac am stärksten. Auch die beobachteten Nebenwirkungen beeinträchtigten die Nierenfunktion und die Leber.

Regeln der Aufnahme NSAIDs

  1. Sie können NSAIDs nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten einnehmen.
  2. Nicht lange verwenden. NSAIDs werden nur zur schnellen Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen bei Erkrankungen der Gelenke eingesetzt.
  3. Es gibt viele NSAIDs auf dem pharmakologischen Markt, die sich in der Stärke ihrer Wirkung und den unerwünschten Reaktionen, die sie verursachen, unterscheiden. Nach der Untersuchung verschreibt der Arzt das genaue Heilmittel, das in einem bestimmten Fall benötigt wird.

Sie können nicht lange NSAIDs dauern.

Krankheitsmodifizierende Antirheumatika (BMARP)

BMARP - Drogen für Arthritis jeder Lokalisierung verwendet. Jede spezifische Droge von dieser Gruppe löst eine spezifische Aufgabe, hat strenge Hinweise. Es ist jedoch möglich, über alle BMARPs zu sagen, dass ihre Verwendung die Entwicklung des pathologischen Prozesses behindert und sogar vollständig stoppen kann. Diese Gruppe umfasst die folgenden Medikamente:

Diese Mittel werden Patienten verschrieben, bei denen die Gefahr besteht, dass die Gelenkstrukturen der Gliedmaßen erheblich geschädigt werden. Antirheumatika werden zur Behandlung von Arthritis unterschiedlicher Herkunft verwendet: rheumatoide, psoriatische, idiopathische, juvenile.

Der positive Punkt ist das Fehlen negativer Phänomene und Sucht bei Langzeitbehandlung mit diesen Medikamenten. In einigen Fällen hat BMARP eine analgetische Wirkung.

Der Mangel an Mitteln aus dieser Gruppe ist die langsame Entwicklung des Effekts. Daher kann die Dauer des Kurses mehrere Wochen oder Monate betragen. Um den Beginn der Wirkung zu beschleunigen, werden Mittel, die auf das betroffene Gebiet wirken: NSAIDs und Glukokortikosteroidhormone helfen. Kontraindikationen für die Ernennung dieser Medikamente sind Erkrankungen der Leber und Nieren, Bluthochdruck, Magengeschwür und Darm.

Chondroprotektoren

Wie bekannt ist, wird die Arthrose von einer Verletzung der Integrität des Knorpelgewebes und seiner allmählichen Verdünnung begleitet. Für den Schutz und die Regeneration von geschädigtem Knorpel wird eine Gruppe von Medikamenten geschaffen - Chondroprotektoren. Die Zusammensetzung der Medikamente in dieser Gruppe umfasst Glucosamin und Chondroitinsulfat, die den Entzündungsprozess blockieren und Schmerzen lindern. Darüber hinaus werden sich positive Veränderungen auf der Röntgenaufnahme widerspiegeln: Die Verengung des Gelenkraums verlangsamt sich oder hört vollständig auf.

Während der Einnahme von Chondroprotektoren können Sie die Dosis nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente reduzieren. Chondroprotektoren werden von NSAIDs gut vertragen, die Wirkung tritt jedoch frühestens sechs Monate nach der Einnahme auf. Diese Medikamente sind für Arthrose von 1 und 2 Grad vorgeschrieben.

Zubereitungen, die Chondroitinsulfat enthalten:

  1. Struktum - Französische Medizin für die gemeinsame Gesundheit. Erhältlich in Kapseln von 250 und 500 mg. Pro Tag müssen Sie 1000 mg einnehmen. Eines der besten Medikamente zur Behandlung von Gelenkerkrankungen.
  2. Chondroitin AKOS - ist in Form von Kapseln und Salbe erhältlich. Die tägliche Dosierung beträgt 1000 mg.
  3. Hondrolon - Release Form - Pulver in Ampullen für intramuskuläre Injektionen.

Präparate mit Glucosamin:

  1. Dona ist eine italienische Droge. Erhältlich in Form von Pulver zur Injektion und Kapseln zur oralen Verabreichung. Der Wirkstoffgehalt beträgt 1500 mg bzw. 250 mg. Don stimuliert die Freisetzung der Gelenkschmierung und verbessert deren Eigenschaften.
  2. Elbona - das Medikament wird intramuskulär verabreicht. Jede Durchstechflasche enthält 400 mg Glucosamin.

Amerikanische Medizin Artra und deutsche Teraflex sind komplexe Chondroprotektoren. Sie enthalten Chondroitinsulfat und Glucosamin. Als Ergebnis der Forschung wurde festgestellt, dass die Behandlung mit diesen Chondroprotektoren um 30% effektiver ist als die Behandlung mit Medikamenten, die nur Glucosamin oder Chondroitinsulfat enthalten.

Medikamente zum Einführen in das Gelenk

Starke Schmerzen sind ein Hinweis auf die intraartikuläre Verabreichung des Arzneimittels. Zur schnellen Linderung des Entzündungsprozesses können Medikamente mit Glukokortikosteroiden innerhalb des Gelenks verabreicht werden:

Sogenannte Flüssigprothesen sind effektiver. Die Hauptsubstanz in ihnen ist Natriumhyaluronat:

Medikamente dieser Art dienen als Gelenkflüssigkeit, ersetzen sie, verbessern die Knorpelernährung. Ein Minus ist ein hoher Preis, daher kann sich nicht jeder Patient solche Medikamente leisten.

Lokale Mittel

Salben und Gele werden bei der Behandlung der Gelenkpathologie verwendet. Die Behandlung nur mit diesen Dosierungsformen wird keinen guten Effekt ergeben, da ihre Bioverfügbarkeit ungefähr 8% beträgt. Von diesen Mitteln werden lokale Arzneimittel, die NSAIDs enthalten - Diclofenac-basierte Salbe auf Indomethacin-Basis - am häufigsten verwendet. Auch verwendet Fastum-Gel, Voltaren-Gel. Menovazin wird verwendet. Zusätzlich werden Kompressen mit medizinischer Galle, Bischofit und Dimexid verwendet.

Ergänzungen für Gelenke, Sehnen und Bänder

Nahrungsergänzungsmittel sind keine Droge, sie können nur in einer komplexen Behandlung verwendet werden. Sie bestehen aus natürlichen Substanzen.

Die Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln kann umfassen:

  1. Vitamine und Mineralien, die den Stoffwechsel in den Gelenkstrukturen verbessern.
  2. Kalzium, Kollagen und Vitamin D, die das Knochengewebe stärker machen.
  3. Kräuter, die Entzündungen reduzieren.

Glucosaminsulfat

Stärkt den Bandapparat und andere Gelenkstrukturen. Es ist ein Vorläufer der Glucosaminoglycane, aus denen Knorpelgewebe besteht. Seine Aufnahme hilft, Schmerzen zu lindern, die motorische Funktion zu verbessern und Knorpelgewebe zu regenerieren.

Chondroitinsulfat

Enthalten in Knorpelgewebe, bezieht sich auf die Mucopolysaccharide. Bei Gelenkerkrankungen in der Synovialflüssigkeit ist ihr Gehalt nicht ausreichend. Chondroitin stärkt den Bandapparat und den Knorpel, beugt Osteoporose vor, erhöht die Bildung von Gelenkflüssigkeit, reduziert die Zerstörung von Knorpelgewebe. Dieses Nahrungsergänzungsmittel wird in Kapseln hergestellt, die Konzentration des Wirkstoffes beträgt 250 mg oder 350 mg. Nehmen Sie 2 Kapseln pro Tag ein.

Die Kosten für Chondroitin und Glucosamin variieren je nach Hersteller. Kombiniert ihre Verwendung erzeugt eine größere Wirkung als die separate. Jeder Hersteller fügt seinem Produkt zusätzliche Komponenten hinzu. Zum Beispiel enthält das amerikanische Medikament Glucosamine Forte Glucosamin, Chondroitin, Haifischknorpel und Gras "Teufelskralle".

Methylsulfonylmethan

Eine Verbindung mit Schwefel, die entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt. Darüber hinaus beschleunigt MSM die Erholung von Muskelgewebe nach dem Training. Auch diese Nahrungsergänzungsmittel verbessern die Wirksamkeit von Glucosamin und Chondroitin. Methylsulfonylmethan findet sich in den Inja Enti-Komplexen des Herstellers Vision, Ice Power Plus (Hersteller SAN), Animal Flex (Hersteller Universal Nutrition), Glucosamin Chondroitin MSM (Hersteller Doctor's Best).

Kollagen

Kollagen macht Gelenke haltbarer. Auf die gleiche Weise beeinflusst Kollagen die Bänder und Sehnen. Darüber hinaus reduziert es Entzündungen und Schmerzen. Kollagen ist in der polnischen Droge Collaregen von Olimp Laboratories enthalten.

Celadrin

Diese Substanz besteht aus Fettsäuren. Celadrin normalisiert die Zusammensetzung der Synovialflüssigkeit, verhindert Schäden an den Gelenkflächen während der Reibung, erhöht die Bewegungsfreiheit, reduziert Entzündungen und Schmerzen.

Celadrin ist im Celadrin 525-Additiv des Herstellers Solgar enthalten. In der Packung mit 60 Kapseln wird empfohlen, 2 Kapseln pro Tag einzunehmen.

Celadrin und MSM enthält neues Celadrin MSM (Hersteller Now). Es wird empfohlen, 3 Tabletten für 20 Tage zu nehmen.

Fazit

Viele Medikamente zur Behandlung von Gelenken können in einer Apotheke ohne Rezept gekauft werden. Die Selbstbehandlung führt jedoch zu einer Erosion der klinischen Manifestationen, was die Diagnose und Behandlung erschwert. Die Mehrzahl der Gelenkerkrankungen erfordert jedoch einen sofortigen Beginn der Therapie, daher sollten Sie bei den ersten Symptomen Hilfe von einem Spezialisten suchen und keine Medikamente selbst einnehmen. Eine frühzeitige Behandlung wird nicht nur dazu beitragen, die Entwicklung des pathologischen Prozesses zu stoppen, sondern auch die finanziellen Behandlungskosten erheblich reduzieren.

Entzündungshemmende Medikamente für Gelenke Pillen

Klassifizierung und Indikationen

  1. Salicylate Es ist Acetylsalicylsäure, die das erste nicht-steroidale Mittel ist, durch das Tausende von Menschen, die an Gelenkerkrankungen leiden, beginnen können, ein volles Leben zu führen und den ständigen quälenden Schmerz zu vergessen. Herkömmliche Brausetabletten können bereits bei geringer Dosierung die Temperatur senken, Schmerzen lindern und den Zustand verbessern. Mit einer Erhöhung der Dosis des Medikaments kann die Entwicklung einer entzündungshemmenden Wirkung erreicht werden. Zur gleichen Zeit ist der Preis für diese Art von NSAIDs für jedermann verfügbar. Nebenwirkungen nach der Einnahme des Medikaments wird praktisch nicht beobachtet und Kontraindikationen für die Verwendung von minimal.
  2. Indomethacin. Diese Gruppe umfasst solche Mittel: Indobene, Metindol, Indomin, Enteban, Indotard. "Indomethacin" wird in Form von Tabletten, Suppositorien und Salben hergestellt. Jeder kann die beste Option für die Behandlung von Gelenken wählen. Es sollte beachtet werden, dass dieses Arzneimittel trotz seiner hohen Wirksamkeit eine Reihe von Seitenausdrücken aufweist und mit Vorsicht verwendet werden sollte. Besonders aufmerksam ist es bei der Behandlung der Osteochondrose, da solche nichtsteroidalen entzündungshemmenden Wirkstoffe für die Gelenke eine schnelle Zerstörung von Knorpel bewirken können. Indomethacin ist wirksam bei den Komplikationen der Gicht und ihrer akuten Manifestation und wird auch zur Behandlung von ankylosierender Spondylitis verschrieben. Entfernt aktiv Schmerzen und lindert schnell Entzündungen.
  3. Diclofenac. Basierend auf diesem Wirkstoff wird eine ganze Reihe von Arzneimitteln hergestellt, wie Voltaren, Diclonac, Ortofen, Diclofen, Diglogen, Digloran, Artrozan, Rapten und andere. Sind in allen Bevölkerungsschichten sehr gefragt und gelten als die am häufigsten verwendeten Mittel für Gelenke. Sie zeichnen sich durch gute Verträglichkeit, sofortige Wirkung bei Erhaltung einer langanhaltenden Wirkung aus. Um ein schnelles Narkoseergebnis zu erzielen und eine Entzündung zu beseitigen, verwenden Sie eine Injektionsform des Arzneimittels, verdünnen Sie die Lösung und machen Sie eine intramuskuläre Injektion. Tableted Mittel für die kontinuierliche Aufnahme und in den Momenten der Exazerbation vorgeschrieben. Für die Behandlung von Kindern nehmen Kerzen auf der Grundlage von Diclofenac. Außerdem bevorzugen viele Menschen Gele und Salben, die gut funktionieren und einfach zu verwenden sind.
  4. Ibuprofen Dazu gehören solche Arzneimittel: "Bolinet", "Nurofen", "Brufen", "Reumafen". Die Medikamente zeichnen sich durch schwache entzündungshemmende Aktivität aus, weshalb diese NSAIDs für leichte Arthrose und Arthritis verschrieben werden, die sich in der akuten Form nicht manifestieren. Im Gegensatz dazu gibt es ausgezeichnete Indikatoren für die antipyretischen und analgetischen Eigenschaften von Ibuprofen. Wirkstoffe sind gut verträglich, verursachen keine unerwünschten Reaktionen und sind recht erschwinglich. Over-the-Counter-Medikamente werden veröffentlicht. Erhältlich in Form von Tabletten, Suppositorien, Sirupen, Retardpräparaten (zur einmaligen Anwendung).
  5. Ketoprofen. In Apotheken sind solche entzündungshemmende Medikamente für die Gelenke durch eine Reihe von Drogen vertreten: Ketonal, Profenid, Knavon, Artrozilen und andere. Sie haben in ihrer chemischen Zusammensetzung Ähnlichkeiten mit Ibuprofen, zeichnen sich aber durch eine verstärkte Wirkung aus. Ärzte scheiden eine schnelle Wirkung des Medikaments auf die Entzündung aus, eine ausgezeichnete Aufnahme der Substanz durch die Haut. Der Schmerz klingt sofort ab, der Gesundheitszustand ist erleichtert und der Patient kann sich frei bewegen. Aufgrund der guten Absorption des Arzneimittels wird es hauptsächlich in Form eines Gels zum lokalen Reiben hergestellt. Es gibt auch Injektionen, Pillen und Retard, Kapseln und natürlich Kerzen. Wie Ibuprofen verursacht Ketoprofen keine Nebenwirkungen und ist in den meisten Fällen für die Anwendung gültig.
  6. Ketolorak. Dieser Wirkstoff ist in der Zusammensetzung solcher Drogen enthalten: "Adolor", "Ketalgin", "Dolak", "Ketorol". Es hat eine überwiegend analgetische Wirkung, ist wirksam bei akuten und starken Schmerzen. Es wird als kurzer Therapieverlauf in Notfallsituationen verschrieben. Dieses Analgetikum hat praktisch keine Wirkung auf Entzündungen und reduziert keine hohen Temperaturen. In Apotheken können Sie eine Injektion mit Ketolorak oder Tabletten basierend auf dieser Substanz erwerben.
  7. Nimesulid. Auch präsentiert eine große Liste von Produkten hergestellt. Experten verschreiben eine Vielzahl von Drogen NSAIDs dieser Art, Preise für die sich stark unterscheiden, abhängig von der Marke des Herstellers. Unter einheimischen Drogen mit Nimesulid emittieren solche: "Nimesulid", "Nimulid", "Mesulid", "Novolid". Ausländische Unternehmen geben folgendes heraus: Nise, Nimika, Auronim, Aponil, Koxtral. Drogen sind selektiv, die TSOG2 hemmen. Die Wirkung äußert sich in der Beseitigung von Entzündungen und einem Temperaturabfall. Anästhetische Qualitäten von Nimesulid erscheinen in einem viel geringeren Ausmaß. Ein hohes Behandlungsresultat kann mit einem Langzeitgebrauch von Arzneimitteln erreicht werden, obwohl in den frühen Stadien der Verbesserung nicht beobachtet werden kann. Aber aufgrund der Verringerung der Entzündung im Laufe der Zeit können Sie die Wirkung von Nimesulid auf die Gelenke positiv beurteilen.
  8. Celecoxib. Produziert nur in Kapseln mit hoher Dosierung (Ranseleks, Celebrex). Entladen für die Behandlung von erwachsenen Patienten nur für Kinder (unter 18) ist streng kontraindiziert. Es zeichnet sich durch starke entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften aus. Erkennt erfolgreich TSOG2 und reduziert seine Menge.
  9. Oxycams. Diese Gruppe bezieht sich auch auf nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Es ist in folgende Typen unterteilt: - Piroxicam (Erazon, Pirocam, Roxicam, Pyrox). Wirksam, aber gesundheitsschädlich, da sie die Schleimhäute des Magens schnell zerstören. Sie haben eine lange und anhaltende Wirkung. Je länger das Medikament eingenommen wird, desto wirksamer beeinflusst es die Krankheit.
  10. Tenoskam. Analog von "Piroksikam".
  11. Larnoksikam (Ksefokam). Wird nur zur vorübergehenden Behandlung als Injektion verwendet. Zum Reiben der beschädigten Stelle - Gele, innen - Tabletten. Es gilt als eine sparsame Droge und beeinträchtigt nicht den Körper.
  12. Meloxicam (Artrozan, Movalis, Meloflam, Melokan, Mirloks, Melbek). Dies sind selektive NSAIDs, die COX2 beeinflussen. Akzeptable Verwendung für eine Langzeitbehandlung, da sie keine Nebenwirkungen zeigen und nicht zur Entwicklung von Komplikationen aus anderen Organen und Systemen führen.

Bevor man sich für eine Methode zur Behandlung von Erkrankungen der Gelenke entscheidet, ist es notwendig, einen Spezialisten aufzusuchen, der den Allgemeinzustand des Patienten beurteilt und in der Lage ist, eine geeignete Therapie zu verschreiben.

Der Selbsteinkauf von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln für die Gelenke wird nicht empfohlen. Wie Sie wissen, kann jede Selbstbehandlung eine Verschlechterung, eine Verschlimmerung der Pathologie und eine Menge Nebenwirkungen verursachen.

Die Verwendung von NSAIDs ist ziemlich umfangreich. Diese Arzneimittel werden zur Behandlung von akuten und chronischen Krankheitsformen eingesetzt, die von Entzündungen und damit von Schmerzen begleitet sind.

Liste der beliebtesten NSAIDs zur Behandlung von Gelenkschmerzen, Analoga

Die beliebteste Form der Herstellung von NSAIDs heute ist Tabletten. Die Tabletten produzieren mehr als 80% der Medikamente in dieser Gruppe. Zusätzlich werden NSAIDs in Form von Injektionen, Suppositorien, Salben, Gelen, Cremes hergestellt.

  1. Meloxicam (Amelotex, Movalis, Melbek, Mataren, Artrozan, Movasin, Mesipol, Mirloks, Zeloksim, Exen-Sanovel).
  2. Nimesulid (Nise, Nimesic, Nimesil, Nisit, Nimika, Prolid, Aponil).
  3. Ibuprofen (MIG 200, MIG 400, Ibufen, Ibuprofen-Teva, Dolgit, Nurofen).
  4. Diclofenac (Voltaren, Dikloberl, Diklonak, Klofenak, Naklofen, Ortofen, Diklovit, Feloran usw.).
  5. Tenoksikam (Texamen, Tobitil).
  6. Etoricoxib (Arcoxia, Etotrik, Dorikoks, Cretos).
  7. Aceclofenac (Aertal, Biofenak).
  8. Lornoxicam (Ksefokam).
  9. Ketoprofen (Ketonal, Oki, Flamax, Artrozilen).
  10. Naproxen (Nalgezin, Vimovo, Naproxen Acre).

Drogenwirkung

Die Wirksamkeit von NSAIDs ist leicht zu verstehen, wenn Sie den Mechanismus der Entwicklung von Entzündungen kennen. Das Fortschreiten des Prozesses ist begleitet von Schmerzen, Hitze, Schwellungen, Verschlechterung der Gesundheit. Die Produktion von Prostaglandinen ist direkt abhängig von einem bestimmten Enzym - Cyclooxygenase oder COX. Diese Komponente wird von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Verbindungen beeinflusst.

Warum haben einige NSAIDs mehr Nebenwirkungen, andere Formulierungen - weniger? Der Grund liegt in der Wirkung auf die Spezies des Cyclooxygenaseenzyms.

Eigenschaften:

  • Formulierungen mit unterschiedslosen Wirkungen hemmen die Aktivität beider Enzymarten. Aber COX - 1 wirkt sich positiv auf die Lebensfähigkeit von Thrombozyten aus, schützt die Magenschleimhaut. Die Unterdrückung der Aktivität dieses Enzyms erklärt die negative Wirkung von NSAIDs auf den Magen-Darm-Trakt;
  • Drogen der neuen Generation unterdrücken die Aktivität von nur COX - 2, das nur bei Abweichungen von der Norm vor dem Hintergrund anderer Entzündungsmediatoren entsteht. Es ist die selektive Wirkung neuer Medikamente, ohne die Produktion von COX-1 zu unterdrücken, was die hohe Effizienz mit der minimalen Anzahl negativer Reaktionen des Körpers erklärt.

Informationen für Patienten. Es ist verboten, eine Droge zu wählen, um Entzündungen und Schmerzen bei Gelenkpathologien zu lindern.

Getrennte nichtsteroidale Verbindungen wirken zusätzlich auf die Körpersysteme ein: Sie verbessern die Fließfähigkeit des Blutes und hemmen künstlich das Immunsystem. Die Verwendung von ungeeigneten Formulierungen für Komorbiditäten kann Magenblutungen hervorrufen und andere gefährliche Manifestationen verursachen.

Calciumpräparate

Dies ist die beliebteste und am weitesten verbreitete Gruppe von Medikamenten auf der ganzen Welt. Sie haben eine ausgezeichnete entzündungshemmende, antipyretische, analgetische und antiödemische Wirkung.

Dies ist die erste und obligatorische Klasse von Medikamenten, die für die Entzündung der Gelenke, unabhängig von der Ätiologie und Form der Krankheit vorgeschrieben sind.

Die Einnahme von 1 Tablette von modernen NSAIDs beseitigt wirksam und schnell die Hauptsymptome der Entzündung der Gelenke, aber es muss daran erinnert werden, dass diese Mittel symptomatisch sind - sie beseitigen nur die Zeichen der Krankheit (Schmerz, Schwellung, Rötung), beeinflussen aber nicht ihre Ursache und Progression.

Daher werden sie hauptsächlich bei akuter Arthritis und Exazerbation von chronischen Erkrankungen eingesetzt, wenn Sie schnell positive Ergebnisse erzielen müssen.

Aber für den langfristigen Einsatz solcher Medikamente sind nicht geeignet, da sie viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben, deren Risiko nur mit jedem Tag der Aufnahme steigt.

Die bekanntesten Tabletten aus der Gruppe der NSAIDs (Wirkstoff):

  • Acetylsalicylsäure;
  • Paracetamol;
  • Indomethacin;
  • Diclofenac;
  • Ibuprofen;
  • Ketoprofen;
  • Naproxen;
  • Celecoxib;
  • Etoricoxib;
  • Meloxicam;
  • Aceclofenac;
  • Nimesulid;
  • Rofecoxib.

Wirksames entzündungshemmendes Mittel aus der Gruppe der NSAIDs

Wie bereits erwähnt, sind diese Mittel bei allen Gelenkerkrankungen zur symptomatischen Therapie, insbesondere zur Schmerzausschaltung und zur Ausschaltung der aktiven Phase des Entzündungsprozesses, gezeigt.

Nebenwirkungen

Trotz der Tatsache, dass entzündungshemmende Tabletten aus dieser Gruppe sehr sicher sind und zu nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten gehören, hat ihre weitverbreitete Anwendung und unkontrollierte Aufnahme zu einer großen Verbreitung von Nebenwirkungen geführt, insbesondere bei ihrer Langzeitanwendung:

  • Magen-Darm-Blutungen
  • Übelkeit, Erbrechen, Dyspepsie;
  • Oberbauchschmerzen;
  • die Bildung von Magengeschwüren (Magengeschwür);
  • Fortschreiten der Niereninsuffizienz;
  • Provokation von Myokardinfarkt;
  • Allergie;
  • Ausschlag;
  • Asthmaanfall;
  • aplastische Anämie;
  • Leberschaden.

Ist wichtig. Zubereitungen aus der Gruppe der NSAIDs sollten mit äußerster Vorsicht und nur nach Aussage des Arztes bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit mit einer Vorgeschichte von Gastritis und Magengeschwüren, Menschen mit Leber- und Nierenerkrankungen, Blutsystem, Asthma und COPD sowie schwangeren und stillenden Müttern eingenommen werden.

Prinzipien der Einnahme von entzündungshemmenden Tabletten:

  1. Verwenden Sie nur die minimale wirksame Dosis des Arzneimittels.
  2. Gleichzeitig bewerben Sie nicht mehr als ein Produkt aus dieser Gruppe.
  3. Trinke keine Pillen auf nüchternen Magen.
  4. Kombiniert mit der gleichzeitigen Einnahme von Medikamenten, die die Magenschleimhaut vor den negativen Auswirkungen von NSAIDs (Pantoprazol, Omeprazol, Rabeprazol, Misoprostol) schützen.
  5. Nehmen Sie die Tabletten nur auf Anraten eines Arztes, erhöhen Sie die Dosierung nicht selbst.
  6. Falls erforderlich, erfordert eine Langzeitverabreichung die Überwachung der Entwicklung von Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-Trakt, den Nieren, der Leber und der Blutbildung.

NSAIDs sollten nur von einem Arzt verschrieben werden, Selbstbehandlung ist gefährlich.

Arzneimittel, die die Mineralzusammensetzung von Knochen beeinflussen, werden für die gleichzeitige Osteoporose (verringerte Knochenmineraldichte) verwendet. Dies gilt insbesondere für ältere Patienten und Frauen in der Menopause, die gefährdet sind.

Die folgenden Tabletten sind beliebte Medikamente:

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente zur äußerlichen Anwendung. Handle direkt auf die schmerzende Stelle. Die Basis von Salben und Gelen enthalten verschiedene anästhetische Wirkstoffe.

Neben Gelen und Stechhilfen werden Tabletten auch zur Behandlung von Gelenken und Knorpeln eingesetzt. Das Medikament wird vom behandelnden Arzt verschrieben. Die Namen der Tabletten ähneln oft den Namen von Salben:

  • Ibuprofen;
  • Nurofen;
  • Diclofenac;
  • Voltaren;
  • Ketonal;
  • Ketoprofen und andere.

Tabletten haben entzündungshemmende, analgetische und antipyretische Wirkung. Sie werden bei Schmerzen in den Gelenken der Beine und Arme, bei Knochenbrüchen und bei Verletzungen bei Sportlern eingesetzt.

Alternative Medizin hat in seinem Arsenal viele Rezepte, die erfolgreich zur Behandlung des Bewegungsapparates, insbesondere für die Entzündung der Knochen der Arme oder Beine verwendet werden.

Nur Volksheilmittel sind kein Allheilmittel. Aber zusammen mit anderen Möglichkeiten zur Wiederherstellung der motorischen Funktionen, werden sie ein positives Ergebnis geben.

Die Preisspanne ist ziemlich groß. Traditionelle Medikamente mit einer negativen Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt sind billiger als moderne Analoga. Der Kostenunterschied ist abhängig vom Pharmaunternehmen, dem Namen der Apothekenkette, der Region des Vertriebs.

Durchschnittspreise für beliebte NSAID-Medikamente:

  • Indomethacin. Von 45 Rubel (Salbe) bis 430 Rubel (Zäpfchen).
  • Nimesulid. Von 130 bis 170 Rubel (Tabletten).
  • Diclofenac. Tabletten kosten von 15 bis 50 Rubel, Gel - 60 Rubel, Lösung - 55 Rubel, Zäpfchen - 110 Rubel.
  • Piroxicam. Kapseln kosten 30-45 Rubel, Gel - von 130 bis 180 Rubel.
  • Celecoxib. Tabletten (10 Stück) kosten im Durchschnitt 470 Rubel, eine Packung 30 Tabletten - 1200 Rubel.
  • Ketoprofen. Gel - 60 Rubel, Tabletten - 120 Rubel.
  • Naproxen. Die Kosten für Tabletten betragen 180 bis 230 Rubel.
  • Meloxicam. Tabletten kosten von 40 bis 70 Rubel, Injektionslösung - von 170 bis 210 Rubel.
  • Aspirin. Tabletten - 80 Rubel, Aspirin Complex (Brausepulver für die Zubereitung der mündlichen Lösung) - 360 Rubel.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente stoppen schnell die destruktiven Prozesse in den Gelenken, erleichtern den Verlauf vieler Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Die Verwendung von potenten Formulierungen erfordert Vorsicht, strikte Einhaltung der Anweisungen, unter Berücksichtigung von Einschränkungen. Im Rahmen der komplexen Therapie vieler Gelenkpathologien wirken NSAIDs positiv auf Problembereiche, verlangsamen negative Veränderungen im Knochen- und Knorpelgewebe.

Pillen für die Entzündung der Gelenke, von denen eine Liste hier gefunden werden kann, sind sehr effektiv in den Anfangsstadien der Krankheit. Wenn Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente nicht das gewünschte Ergebnis bringen, dann treffen Sie Glucocotricoide Substanzen.

Sie werden bei Auftreten von Schmerzen als Folge von Autoimmunerkrankungen eingesetzt. Meistens einen Termin vereinbaren:

  • Methylprednisolon;
  • Prednidozol;
  • Hydrocortison.

Die Einnahme von Tabletten gegen Gelenkschmerzen sollte am Morgen erfolgen. Die Behandlung mit diesen Substanzen sollte nur nach den Indikationen erfolgen, was durch das Vorhandensein einer Vielzahl von schwerwiegenden Nebenwirkungen erklärt wird.

Die Dosis hängt von der Krankheit und den individuellen Eigenschaften der Person ab.

Wenn ein Patient eine systemische Entzündung der Gelenke der Arme oder Beine im Bereich des Bindegewebes hat, werden ihm in Ermangelung eines Ergebnisses der oben genannten Medikamente Immunsuppressiva verschrieben.

Mit ihrer Hilfe werden die Zellen des Immunsystems gehemmt, was zur Entzündungshemmung führt.

Meistens behandeln diese Gegenstände rheumatoide Arthritis, Lupus erythematodes, pathologische Autoimmunerkrankungen und psoriatische Entzündung. Die am häufigsten verordnete Methode ist Methotrexat, Sulfosalazin, Cyclophosphamid, Azathioprin.

Schmerzhaftes Syndrom verursacht Beschwerden und Unannehmlichkeiten. Deshalb ist es notwendig, ihre rechtzeitige Behandlung durchzuführen. Zu diesem Zweck können Schmerzmittel, entzündungshemmende Medikamente verwendet werden.

Die Ernennung von Enzymarzneimitteln, Vitaminen, Immunmodulatoren, Muskelrelaxantien und t / d. Tabletten für Gelenkentzündungen sollten von einem Arzt verordnet werden, was eine hohe Effizienz der Behandlung gewährleistet.

Manche Menschen glauben, dass nichtsteroidale Antirheumatika der neuen Generation im Alltag nur selten eingesetzt werden, aber diese Meinung ist falsch.

Viele Menschen wissen oft nicht, wie oft sie Medikamente bei der Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten anwenden müssen. Denn die meisten Medikamente, die entzündungshemmend wirken, gibt es in fast jeder Hausapotheke.

Die Liste solcher Fonds ist ziemlich umfangreich, sie umfassen:

  1. Aspirin.
  2. Finalgel.
  3. Amidopyrin.
  4. Fastum
  5. Analgin.
  6. Ultrafen.
  7. Piroxicam.
  8. Thromboth ACC.
  9. Bystrumgel.
  10. Ortofen.
  11. Diclofenac.
  12. Nurofen.
  13. Ketoprofen.
  14. Nise
  15. Indomethacin.
  16. Movalis
  17. Ketorol.
  18. Mesulid
  19. Naproxen.
  20. Ketanow.
  21. Ketrolak.
  22. Upasarin UPSA.
  23. Flurbiprofen.
  24. Iprene
  25. Voltarengel.
  26. Indopan
  27. Nimesil.
  28. Ibuprofen
  29. Diclofenac.

Alle diese entzündungshemmenden Medikamente sind nichtsteroidal. Dies ist jedoch keine vollständige Liste der Fonds, aber es beweist, dass heute gibt es viele Arten von Drogen aus dieser beliebten Gruppe.

In der Regel sind nicht-steroidale Medikamente in der Gruppe der modernen Medikamente enthalten. Vor dem Kauf eines entzündungshemmenden Medikaments sollten sich jedoch einige der Nuancen bewusst sein.

Zum Beispiel, wenn eine Person die Wahl hat, Voltaren, Ortofen oder Diclofenac zu kaufen, und er versucht, von einem Apotheker herauszufinden, welche dieser Medikamente die besten sind, dann wird der Apotheker eher die teuerste Salbe oder Pillen kaufen.

In Wirklichkeit ist jedoch die Zusammensetzung aller gelisteten Medikamente zur Behandlung von Gelenken fast gleich.

Und die verschiedenen Namen dieser Medikamente nur, weil sie von verschiedenen Pharmaunternehmen hergestellt werden, haben Marken daher unterschiedliche Namen. Ähnliche Schlussfolgerungen können bezüglich Indomethacin und Metindol oder Brufen und Ibuprofen gezogen werden.

Um ein wenig in einer Vielzahl von Apotheken navigieren zu können, müssen Sie sich mit beliebten Drogen und deren Analoga vertraut machen. Vermutlich muss eine Person ein wirksames Medikament kaufen, um den entkräftenden Schmerz im Falle einer Arthrose loszuwerden.

Also muss er die folgende Liste studieren.

Zum Beispiel sind Pyroxicam-Analoga Pyrocam, Erazon, Roxicam und Pyrox. Diclofenac kann durch nicht weniger bekannte Ortofen, Voltaren und Naklofen, Diclofen, Diklo- ben, Diclonac und Dicloran ersetzt werden.

Ibuprofen ist relativ preiswert und sehr beliebt als Teil von Bolineth, Nurofen, Brufen und Reumafen. Indometacin wird heute unter Namen wie Inteban, Indomin, Indobene, Indotard, Revmatin und Metindol verkauft.

Und Analoga von Ketoprofan sind Knavon, Flexen, Artrozilen, Ketonal und Profenid.

NSAIDs können verschiedene Nebenwirkungen und Kontraindikationen haben, daher müssen die Mittel aus dieser Gruppe bestimmte Regeln einhalten. Also, bevor Sie das Medikament nehmen, müssen Sie die Anweisungen überprüfen, achten Sie auf die darin vorgeschriebenen Empfehlungen.

Damit die Nebenwirkungen den Magen nicht belasten, müssen Tabletten und Kapseln mit einem Glas Wasser abgewaschen werden. Eine solche Regel sollte auch dann eingehalten werden, wenn moderne nichtsteroidale Antirheumatika verwendet werden, die so sicher wie möglich sind, diese Empfehlung jedoch nicht ignorieren.

Außerdem, nachdem die Tabletten oder Pillen zur Behandlung von Gelenken und anderen Krankheiten für eine halbe Stunde getrunken wurden, kann man nicht ins Bett gehen. Da die vertikale Position des Körpers zu einer besseren Passage des Medikaments in der unteren Speiseröhre beiträgt.

Bei der Behandlung mit NSAID ist es jedoch notwendig, den Alkoholkonsum aufzugeben. Da eine solche ungünstige Kombination Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-Trakt verursachen wird.

Darüber hinaus ist es unerwünscht, die Aufnahme verschiedener entzündungshemmender nicht-steroidaler Arzneimittel zu kombinieren. In der Tat erhöht sich nicht nur der therapeutische Effekt nicht, sondern es können auch Nebenwirkungen auftreten.

Und wenn der Empfang des Medikaments nicht das richtige Ergebnis bringt, sollte der Patient den Arzt konsultieren, da die Dosis des Medikaments erhöht werden kann.

Leider gibt es einige Kontraindikationen und Nebenwirkungen, bei denen Sie sofort aufhören sollten, NSAIDs einzunehmen. Besonders nachteilig wirken sich Medikamente aus der Gruppe der nichtsteroidalen Arzneimittel auf den Magen-Darm-Trakt aus. Daher ist der Patient oft besorgt über die folgenden Komplikationen:

  1. Durchfall;
  2. starke Übelkeit;
  3. Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  4. Sodbrennen;
  5. Magen-Darm-Blutungen
  6. Dyspepsie;
  7. Erbrechen.

Heute können die meisten der bekannten NSAIDs in jeder Apotheke in Form von Kapseln und Tabletten - zur oralen Verabreichung, Suppositorien, Gelen, Salben - zur äußerlichen Anwendung und Injektionslösungen gekauft werden.

Aufgrund dieser Vielfalt können in vielen Fällen schwerwiegende Folgen verhindert und gleichzeitig eine optimale therapeutische Wirkung erzielt werden.

So werden NSAIDs der neuen Generation bei Arthrose als Injektionen eingesetzt, wodurch die negativen Auswirkungen von Medikamenten auf den Magen-Darm-Trakt minimiert werden können.

Wenn sie jedoch intramuskulär verabreicht werden, verursachen fast alle nichtsteroidalen Arzneimittel Komplikationen - Muskelgewebsnekrose. Aus diesen Gründen können nichtsteroidale Injektionen für eine lange Zeit nicht durchgeführt werden.

Übersicht über Medikamente gegen Arthrose

Keine einzige Krankheit kann mit dem Gebrauch eines einzelnen Rauschgifts gehandhabt werden. Deformierende Osteoarthritis ist keine Ausnahme. Eine Person, die zuerst auf Arthrose gestoßen ist, wird sich immer fragen: "Wie behandelt man Schmerzen in den Gelenken?".

Das Angebot an Medikamenten in modernen Apotheken ist groß. Aber bei der Auswahl eines Medikaments sollte man sich bewusst sein, dass unter den Handelsnamen oft ein einziger Wirkstoff verbirgt.

Das Angebot an Apotheken betrifft eine große Auswahl an Gelenkarzneimitteln

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente

Zuvor galt das Medikament der ersten Generation, Ibuprofen, als Standard der Verabreichung. Wenig später wurde er abgelöst - Diclofenac, das auch heute noch mit einer ausreichenden Auswahl an Medikamenten zur Behandlung von Gelenken seine Position nicht verliert. Das Wirkprinzip dieser Medikamentengruppe beruht auf der Blockierung eines bestimmten Enzyms, das eine Kaskade von Entzündungsreaktionen verursacht.

Das Prinzip der Wirkung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln basiert auf der Blockierung eines bestimmten Enzyms

Insbesondere im Gastrointestinaltrakt ist er an der Blutversorgung der Schleimhaut und der Entwicklung von Schutzschleim beteiligt.

Daher, billige Medikamente für Gelenke (das sind die erste Generation von NSAIDs) wählen, erinnere mich an die häufigen Nebenwirkungen des Magen-Darm-Trakt, die sie verursachen können.
Die Stärke der entzündungshemmenden Wirkung ist jedoch nicht geringer als bei der neuen Generation von NSAIDs, die keinen solchen unerwünschten Effekt hat. Diese Medikamente für Gelenkschmerzen umfassen:

Es ist anzumerken, dass, obwohl es sich um eine neue Generation handelt, die Dauer ihrer Anwendung ebenfalls auf 10-14 Tage begrenzt ist, um die akuten Manifestationen der Arthrose zu lindern.

Die Freisetzungsform von NSAIDs ist von Pillenformen, Kapseln bis hin zu Ampullenlösungen möglich.

Diclofenac-basierte Produkte produzieren eine Vielzahl von Medikamenten zur Behandlung von Gelenken.

Deformierende Osteoarthritis schließt sehr oft die Entwicklung einer anderen Gelenkpathologie autoimmuner Herkunft ab.

Aus diesem Grund betrifft die Krankheit nicht nur die Gelenke, sondern häufig auch andere Organe und Gewebe, beispielsweise die Skelettmuskulatur. In diesem Fall wird das NSAID erfolgreich als Heilmittel für Schmerzen in den Gelenken und Muskeln verwendet. Aber es sollte daran erinnert werden, dass die Verwendung von NSAIDs - eine vorübergehende Maßnahme, nur entwickelt, um akute Schmerzen zu entfernen und den entzündlichen Prozess zu verlangsamen.

In jüngster Zeit ist Arthrodarin (Diaflex), ein neues Arzneimittel für Arthrose, weit verbreitet. Erhältlich in Form von Kapseln, hat eine entzündungshemmende Wirkung, der Mechanismus unterscheidet sich von der Wirkung von NSAIDs und Hormonen.

Diaflex kann in langen Kursen ohne Nebenwirkungen eingenommen werden

Ein charakteristisches Merkmal davon ist die Möglichkeit der Langzeitanwendung und das Fehlen von Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-Trakt, charakteristisch für die Verwendung von NSAIDs.

Glukokortikosteroide

Wenn es dazu kommt, dass die Möglichkeiten von NSAIDs erschöpft sind, werden zur Linderung des entzündlichen Syndroms intraartikuläre Injektionen von Duranthormonen verwendet. Dies sind synthetische Analoga der Hormone der Nebennierenrinde, die normalerweise im menschlichen Körper produziert werden.

Intraartikuläre Injektionen sind sehr wirksam bei der Bekämpfung von Erkrankungen der Gelenke.

Ihre Wirkung wird in einem multilateralen Effekt auf den Entzündungsprozess abgeschlossen, hauptsächlich aufgrund der Unterdrückung der Autoaggression des Immunsystems, deren Rolle bei der Deformierung der Osteoarthrose in den letzten Stadien der Krankheit nicht ausgeschlossen ist.

Behandlungen für Arthrose der Gelenke dieser Gruppe umfassen:

  • Hydrocortison-Suspension;
  • Kenalog;
  • Diprospan.

Sie sollten wissen, dass ihre Anwendung zeitlich begrenzt ist. Nachlässigkeit in dieser Angelegenheit verschlimmert den pathologischen Prozess. Oft sind Gelenkschmerzen nicht auf die unteren Gliedmaßen beschränkt, und es wird notwendig, eine Heilung für Schmerzen in den Gelenken der Hände zu finden.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Osteoarthritis hauptsächlich die großen Gelenke der Beine betrifft, und wenn Symptome von Gelenkläsionen von einem anderen Ort auftreten, dann sollte zunächst die rheumatoide Arthritis ausgeschlossen werden.

In dem Behandlungsschema des letzteren wird zusätzlich zu den oben erwähnten NSAIDs ein Komplex zur Behandlung von Hormonarzneimitteln mit Zytostatika (zum Beispiel Methotrexat) verwendet.

Chondroprotektoren

Die nächste Gruppe von Medikamenten, die einen therapeutischen Aufruhr verursachten, waren Chondroprotektoren - Medikamente für die Gelenke. Chondroprotektoren in ihrer Zusammensetzung enthalten entweder eine Kombination von Chondroitinsulfat mit Glucosamin oder irgendeine der präsentierten Komponenten.

Diese Substanzen sind natürliche Bestandteile der Zusammensetzung des Knorpelgewebes und übernehmen die Rolle der Ersatztherapie.

Chondroprotektoren sind natürliche Bestandteile der Knorpelgewebekomposition.

Bei der Initiierung eines therapeutischen Prozesses wird häufiger Teraflex Advance verschrieben, das neben Chondroprotektoren auch Ibuprofen enthält, das in der akuten Phase entzündungshemmend wirkt. Diese Liste von Medikamenten für Gelenke enthält:

Zu Beginn der Gruppe der Chondroprotektoren stehen weiterhin lyophilisierte Extrakte aus dem Knorpel von Haustieren: Chondrolon und Alflutop. Wird von Injektionskursen verwendet.
Aus dem Video können Sie etwas über den Wirkmechanismus von Chondroprotektoren lernen.

Durante Formen der Hyaluronsäure

Da die Niederlage des Kniegelenks mit deformierender Osteoarthrose in Bezug auf die Häufigkeit des Auftretens an erster Stelle steht, suchen die Menschen meist eine Heilung für Osteoarthritis des Kniegelenks. In diesem Fall können alle obigen Arzneimittel verwendet werden.

Darüber hinaus ermöglicht die Verfügbarkeit des Gelenks für intraartikuläre Injektionen die Verwendung von verlängerten Formen von Hyaluronsäure, die die Viskosität der Synovialflüssigkeit wiederherstellen und den Prozess des Knorpelabbaus verlangsamen.

Dazu gehören Fermatron oder Ostenil.

Osteil ist eine verlängerte Form von Hyaluronsäure

Es sollte daran erinnert werden, dass das Medikament für Schmerzen im Kniegelenk darauf abzielen sollte, den pathologischen Prozess zu stoppen.

Nur in diesem Fall wird die analgetische Wirkung dauerhaft sein. Nicht selten entwickelt sich in der Altersgruppe ab 60 Jahren mit begleitender Fettleibigkeit neben der Gonarthrose eine Coxarthrose. Trotz der Tatsache, dass die Krankheit verschiedene Gelenke betrifft, ändert sich das Wesen des Prozesses nicht, so dass die Medikamente für Hüftgelenksarthrose die gleichen bleiben.

Sollte die Behandlung auf den Meinungen anderer Patienten basieren?

Das empirische Behandlungsschema umfasst eine Kombination von NSAIDs und Chondroprotektoren. Darüber hinaus wird NSAIDs eine kurze Kurs zugeordnet, und Chondroprotektoren werden für eine lange Zeit, um nicht zu sagen für das Leben, mit Pausen zwischen den Kursen genommen.

Trotz einer ausreichenden Anzahl von alternativen Behandlungsregimen gibt es niemanden für alle und eine problemlose therapeutische Wirkung der "magischen" Pille - Medikamente für die Gelenke.

Oft müssen Patienten eine Menge Medikamente ausprobieren, um ein wirksames Mittel zu finden.

Und wenn früher ein Arztbesuch der einzige Weg war, sich über ein bestimmtes Medikament zu informieren, wächst heute das "sichtbare" Bewusstsein der Patienten.

Der Großteil der Bevölkerung beim Kauf eines Medikaments basiert auf Bewertungen von Medikamenten für die Gelenke. Oftmals verwirrt diese Art der Medikamentenuntersuchung den Patienten und ermöglicht es Ihnen, die Gelegenheit zu verpassen, Ihren Zustand zu lindern.

Wenn das Schmerzsyndrom den unangenehmen Empfindungen in den Gelenken unterlegen ist, dann sollten als Mittel zum Knirschen in den Gelenken intraartikuläre Injektionen des Fermatron bevorzugt oder auf die gleichen chondroprotektiven Patienten beschränkt werden.

Biologisch aktive Substanzen und homöopathische Mittel

Oft parallel zu offiziellen Medikamenten sind Patienten bereit, die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln und homöopathischen Arzneimitteln mit gezielter Wirkung gegen die Symptome der Arthrose zu erfahren. Unter anderem ist Folgendes zu beachten:

  • Piascledin. Enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren aus Sojabohnen und Avocado. Diese Komponenten sind nach experimentellen Daten in der Lage, den Prozess der Zerstörung von Knorpelgewebe zu unterbrechen. Release-Form - in Kapseln;
  • Kunstflug. Sublingualtabletten in Bezug auf homöopathische Arzneimittel;

Homöopathische Mittel werden gegen die Symptome der Arthrose eingesetzt.

Zusammenfassend lässt sich der kurze Überblick über die im Kampf gegen Arthrosen eingesetzten Medikamente zusammenfassen, um die Aufmerksamkeit des Lesers auf die Ambiguität der verwendeten Therapieschemata zu lenken. Unabhängig davon, wie Arthrose der Gelenke zu behandeln, sollten Sie zunächst jedoch einen Spezialisten kontaktieren.

Bei der Entscheidung über die Behandlung von Arthrosen müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen.

Es besteht ein großer Prozentsatz der Wahrscheinlichkeit, dass bei der Herstellung einer gegenseitigen Vertrauensbeziehung zwischen einem Arzt und Ihnen, der Erfolg bei der Beendigung des pathologischen Prozesses der Osteoarthritis erreicht wird.

Auf die eine oder andere Weise müssen Sie nach "Ihrer eigenen" Medizin suchen, und der Arzt kann Ihr Führer sein, dessen Gelehrsamkeit schwer zu überschätzen ist.

Die besten Heilmittel für Gelenkschmerzen nach Kundenrezensionen

Meistens treten im Alter Gelenkschmerzen (Arthralgie) auf. Dieses unangenehme Symptom kann ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung oder ein unabhängiges Leiden sein, so dass die Behandlung in erster Linie auf die Ursachen der Arthralgie gerichtet sein sollte, die durch eine ärztliche Untersuchung festgestellt werden kann und anschließend zur Beseitigung von Schmerzen. Um Beschwerden und Entzündungen zu reduzieren, verschreiben Ärzte NSAIDs und Chondroprotektoren, abhängig von der Intensität des Schmerzes, zusätzlichen Symptomen und den individuellen Eigenschaften des Patienten. Drogen in diesen Gruppen können den Zustand des Patienten lindern und seine Lebensqualität verbessern. Über die effektivsten Medikamente sprechen Sie in diesem Artikel.

Ein Mittel gegen Schmerzen in den Gelenken welcher Firma zu wählen

Wir haben ein Rating von Pharmaunternehmen erstellt, die hochwertige und wirksame Medikamente zur Behandlung von Gelenkschmerzen produzieren:

4. MUSTAFA NEVZAT

8. Berlin-Chemie AG

Die besten NSAIDs für Gelenkschmerzen

Nicht-steroidale entzündungshemmende Arzneimittel sind durch ausgeprägte analgetische, antipyretische Wirkungen gekennzeichnet. Diese Gruppe von Drogen wird am häufigsten für Gelenkschmerzen verwendet, weil Sie lindern schnell Entzündungen und andere unangenehme Symptome.

Diclofenac-Natrium

Das Medikament gibt nach 7-14 Tagen eine dauerhafte therapeutische Wirkung. Wirkprinzip: Hemmung der Prostaglandinsynthese, die zur Reduktion von Schmerzsymptomen führt. Der Wirkstoff ist Diclofenac. Es wirkt in peripheren Geweben. Indikationen: Entzündungen von Gelenken und Geweben, Rheuma, Arthritis, Ischias, Arthrose usw. Darreichungsform: Suppositorien, Gel, Tabletten, Kapseln, Injektionen.

Vorteile:

  • hat eine ausgeprägte analgetische, moderate antipyretische Wirkung;
  • lindert Schwellungen der Gelenke;
  • lindert Schmerzen und Morgensteifigkeit;
  • verlängerte Aktion;
  • lindert schnell Entzündungen.

Nachteile:

  • ältere Patienten verwenden mit Vorsicht, weil Diese Gruppe von Menschen hat häufiger folgende Nebenwirkungen: Magen-Darm-Blutungen, Allergien;
  • viele Kontraindikationen: Erkrankungen der Nieren, Leber, Schwangerschaft, Stillzeit, Überempfindlichkeit, Alter bis zu 6 Jahren usw.

Indomethacin

Das Medikament hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung nach einer Woche ab Beginn der Anwendung. Das Medikament blockiert die Wirkung des Enzyms, das den Entzündungsprozess verursacht. Der Wirkstoff ist Indomethacin. Arbeitet in peripheren Geweben. Indikationen: Arthritis, Rheumatismus, HNO-Entzündungen, Gebärmutterentzündung, Blase, Zahnschmerzen usw. Darreichungsform: Zäpfchen, Tabletten, Salbe.

Vorteile:

  • beseitigt Entzündung;
  • erleichtert die gemeinsame Mobilität;
  • entfernt Hitze;
  • reduziert Erythem, Schwellung;
  • lähmt den Schmerz;
  • verhindert das Auftreten von vaskulären Blutgerinnseln, weil hilft, die Haftung von Thrombozyten zu verlangsamen.

Nachteile:

  • längerer Gebrauch trägt zur Zerstörung von Knorpelgewebe bei;
  • kann Nebenwirkungen verursachen: eine Verletzung des Verdauungstraktes, des Nervensystems; Allergie;
  • während der Dauer der Behandlung wird nicht empfohlen, Aktivitäten zu tun, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern, weil Das Arzneimittel kann Schwäche und Schwindel verursachen.

Ketorolac

Das Medikament ist für intensive Schmerzen vorgeschrieben. Das Medikament hat eine breite Palette von Anwendungen, so dass es manchmal als universelles Schmerzmittel verwendet wird. Der Wirkstoff, Trometamol, hemmt die Synthese von Prostaglandinen. Indikationen: starke und mäßige Schmerzen nach Verletzungen, Zahnschmerzen, Arthralgien, Onkologie usw. Darreichungsform: Gel, Tropfen, Lösung, Tabletten.

Vorteile:

  • lindert schnell Entzündungen und Schmerzen;
  • antipyretische Wirkung;
  • verschiedene Formen der Freisetzung;
  • erschwingliche Kosten;
  • Das Medikament ist ein starkes Universalanästhetikum.

Nachteile:

  • hohes Risiko von Blutungen, so dass das Medikament nicht für den Einsatz in Geburtshilfe, chirurgische Praxis geeignet ist;
  • kann unerwünschte Reaktionen verursachen: Asthmaanfall, Erosion des Magen-Darm-Trakts;
  • brauche ein Rezept von einem Arzt;
  • nicht geeignet für die Behandlung von chronischen Schmerzen und für die langfristige Verwendung (mehr als 7 Tage nicht empfohlen), die Wirkung des Medikaments ist symptomatisch, nicht kurativ;
  • Es gibt Kontraindikationen: Magen-und Darmgeschwüre, Hämophilie, Überempfindlichkeit, Leber-und Nierenerkrankungen, Alter bis zu 16 Jahren, Stillzeit, Schwangerschaft.

Teksamen

Das Medikament wird für starke, intensive Schmerzen verwendet. Ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung tritt nach einer Woche der Verwendung auf. Der Hauptunterschied zu anderen Medikamenten ist der kombinierte Wirkungsmechanismus: Das Medikament wirkt auf dem Zentralnervensystem und an den Entzündungsstellen anästhetisch, während Indomethacin und Diclofenac in peripheren Geweben wirken. Indikationen: Gelenkschmerzen, Entzündungen der Weichteile durch Verletzungen, Myalgien, Neuralgien usw. Darreichungsform: Gel, Salbe, Tabletten, Kapseln.

Vorteile:

  • bequeme Form der Freigabe;
  • schnell im Verdauungstrakt absorbiert;
  • das Medikament ist bei längerem Gebrauch sicher;
  • lindert Schmerzen;
  • reduziert die Entzündung;
  • lindert Schwellungen;
  • verbessert die Mobilität der Gelenke.

Nachteile:

  • reduziert die Durchblutung in den Nieren;
  • nach der Anwendung können gastrointestinale Störungen auftreten;
  • bei Nieren-, Leberversagen, Schwangerschaft, Stillzeit, Allergie gegen die Komponenten des Arzneimittels kontraindiziert.

Dexalgin

Dieses Medikament ist eines der leistungsfähigsten kurz wirkenden Anästhetika (Dauer 4-6 Stunden). Der Wirkstoff ist Dexketoprofen. Indikationen: entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates der akuten Form, Zahn-, Gelenkschmerzen, Schmerzen während der Menstruation. Darreichungsform: Tabletten, Ampullen.

Vorteile:

  • die Wirkung der Anwendung tritt in einer halben Stunde auf;
  • lindert Schmerzen verschiedener Herkunft, so dass es als universelles Schmerzmittel verwendet werden kann;
  • reduziert die Temperatur;
  • lindert Entzündungen.

Nachteile:

  • nach der Einnahme können Nebenwirkungen auftreten: eine Verletzung des Gastrointestinaltraktes, Herzprobleme, Störungen des Nervensystems (Angst, Angst, Schlafstörungen), Allergien, Störungen der urogenitalen Organe usw.;
  • nicht für längere Verwendung gedacht;
  • viele Kontraindikationen: Schwangerschaft, Stillzeit, Überempfindlichkeit, Asthma bronchiale, schwere Herz- und Lebererkrankungen usw.

Die besten Chondroprotektoren für Gelenkschmerzen

Bei Gelenkschmerzen kommen auch Chondroprotektoren zum Einsatz, die neben der entzündungshemmenden und analgetischen Wirkung auch das Knorpelgewebe schützen und wiederherstellen. Medikamente haben eine längere und sicherere Wirkung im Vergleich zu NSAIDs, aber um das Ergebnis zu erhalten, ist es oft notwendig, sie für mindestens 3 Wochen zu verwenden.

Chondroxid

Das Medikament unterstützt und stärkt das Knorpelgewebe. Es wird empfohlen, in den frühen Stadien der Arthralgie zu verwenden. Der Wirkstoff ist Chondroitinsulfat. Es ist ein Baustoff für Gelenke. Das Medikament trägt zur Zurückhaltung der Flüssigkeit in der Struktur des Knorpels bei, was seine Abwertung verbessert. Außerdem normalisiert das Medikament die Produktion von intraartikulärer Flüssigkeit, die den Knorpelschlupf verbessert. Dosierungsform: Gel, Tabletten, Salbe.

Vorteile:

  • wirkt antimikrobiell, lokalisierend;
  • stimuliert die Produktion von inter-artikulären Flüssigkeit;
  • lindert Schmerzen, Schwellungen;
  • verlangsamt Geldbildungsprozesse im Knorpelgewebe;
  • selten unerwünschte Reaktionen;
  • verbessert die Beweglichkeit der Gelenke;
  • beschleunigt die Knorpelregeneration;
  • verlangsamt die Zerstörung des Knorpelgewebes, trägt zu seiner Wiederherstellung bei.

Nachteile:

  • hohe Kosten;
  • Gel und Salbe werden für eine lange Zeit absorbiert und hinterlassen Klebrigkeit;
  • nach der Anwendung können allergische Reaktionen in Form von Rötung, Hautausschlag, Juckreiz der Haut auftreten;
  • während der Schwangerschaft, während der Stillzeit mit Vorsicht einnehmen;
  • Um eine ausgeprägte Wirkung der Anwendung zu erzielen, müssen Sie das Medikament regelmäßig mindestens 3 Wochen lang anwenden.

Das Medikament beeinflusst die metabolischen Prozesse im Knorpel und kompensiert den Mangel an Glucosamin, einem natürlichen Bestandteil des Knorpelgewebes. Indikationen: Verringerung der motorischen Aktivität von Knorpel, Gelenkpathologie, Osteoarthritis, etc. Das Präparat verlangsamt die Zerstörung von Knorpelgewebe, stellt seine Funktionen wieder her, verbessert die Elastizität. Formfreigabe: Ampullen, Pulver.

Vorteile:

  • schnell absorbiert;
  • normalisiert die Calciumablagerung im Knorpelgewebe;
  • bewahrt die Elastizität des Knorpels;
  • gut verträglich, sichere Gelenke zu behandeln;
  • stimuliert die Produktion von Gelenkflüssigkeit;
  • reduziert Entzündungen, Schwellungen;
  • lindert Schmerzen.

Nachteile:

  • überteuert;
  • brauche ein Rezept vom behandelnden Arzt;
  • Um die Wirkung der Anwendung zu erhalten, ist es notwendig, eine Behandlung für mindestens 3 Wochen zu durchlaufen, daher ist es nicht geeignet für diejenigen, die akute Schmerzen und entzündliche Symptome schnell beseitigen möchten
  • Kontraindikationen: Erkrankungen des Herzens, der Nieren und der Leber, Schwangerschaft, Kinder unter 12 Jahren;
  • selten kann Übelkeit, Blähungen, Allergien, Schläfrigkeit, Schwäche.

Teraflex

Dieses Medikament ist eines der beliebtesten für die Behandlung von Gelenken. Die Droge ist eine Kombination, weil Die Zusammensetzung enthält mehrere Hauptkomponenten: Glucosamin, Chondroitinsulfat, so dass das Medikament eine gute Wirksamkeit und viele positive Bewertungen hat. Der Wirkungsmechanismus von Wirkstoffen zielt auf die Regeneration von Knorpelgewebe ab, indem er Enzyme (Kollagenase, Elastase) unterdrückt, die ihn zerstören. Indikationen: Arthrose der Gelenke, Osteochondrose mit mäßigen Schmerzsymptomen. Darreichungsform: Kapseln, Sahne.

Vorteile:

  • verhindert die Zerstörung von Knorpelgewebe, trägt zu seiner Regeneration bei;
  • moderate entzündungshemmende, analgetische Wirkung;
  • verbessert die Elastizität der Gelenke;
  • stimuliert die Synthese von Hyaluronsäure;
  • lindert die unangenehmen Symptome von Osteoarthritis, so dass die Notwendigkeit für NSAIDs reduziert wird.

Nachteile:

  • damit die Wirkung der Anwendung spürbar wurde, ist eine Langzeitbehandlung notwendig;
  • Es gibt Kontraindikationen: schwere Nierenerkrankungen, Schwangerschaft, Stillzeit, Überempfindlichkeit;
  • selten unerwünschte Reaktionen: Magen-Darm-Störung, Müdigkeit, Tachykardie, Allergien.

Was ist das Heilmittel für Gelenkschmerzen kaufen

1. Das Medikament, das Ärzte am häufigsten für Schmerzen in den Gelenken verschreiben - Diclofenac Natrium, weil Die Medizin hat eine ausgewogene, analgetische Wirkung.

2. Wenn Sie starke Schmerzen haben, kann Ketorolac mit ihnen fertig werden. Die Droge ist stark.

3. Ein Medikament, das perfekt mit Entzündungen fertig wird - Indomethacin. Die Droge hat in erster Linie eine entzündungshemmende Wirkung und ist dann analgetisch.

4. Die kombinierte Wirkung der Anwendung hat Tenoxikam. Darüber hinaus ist das Medikament für die langfristige Verwendung erlaubt.

5. Wenn Sie ein Medikament brauchen, das nicht nur Schmerzen lindert, sondern auch die Beweglichkeit in den Gelenken erhöht, ist es besser, Hondroksid zu bekommen. Das Medikament trägt zur Regeneration von Knorpelgewebe bei und normalisiert auch die Stoffwechselvorgänge darin.

6. Ein Medikament, das die Elastizität verbessert, den Mangel an Glucosamin (eine natürliche Komponente des Knorpels) ausgleicht und die Funktion der Gelenke wiederherstellt - Don.

7. Teraflex hat eine kombinierte Zusammensetzung von 2 Hauptkomponenten: Glucosamin und Chondroitinsulfat, wodurch die Wirksamkeit der Verabreichung viel höher ist.

8. Wenn Sie eine starke Droge brauchen, die in einer halben Stunde Schmerzen in den Gelenken lindert und Entzündungen reduziert, dann ist es besser, Dexalgin zu kaufen.