Haupt

Ellenbogen

Arthrose des Schultergelenks 1 Grad Behandlung

Osteoarthritis des Schultergelenks ist eine chronische Krankheit, die, wenn sie nicht behandelt wird, zu einer Behinderung des Patienten führen kann. Die Krankheit entwickelt sich langsam, aber die Folgen sind ernst, wie die Degeneration von Knorpel und die Bildung von Knochenwachstum (Osteophyten). Wie behandelt man Arthrose des Schultergelenks, um irreversible Veränderungen zu verhindern?

Inhalt

Gründe

Die häufigste Ursache für eine Arthrose des Schultergelenks ist der Verschleiß von Knorpelgewebe. Dies geschieht mit schlechter Ernährung und Mangel an Elementen für den normalen Stoffwechsel in den Geweben des Gelenks. Infolgedessen tritt ihre Zerstörung auf.

Zerstörung von Knorpelgewebe, Gelenkdeformität, Osteophytendarstellung bei Osteoarthrose

Weitere Gründe sind:

  • Verletzungen;
  • übermäßige Übung;
  • Gewichtheben;
  • Alter;
  • Hypothermie;
  • Infektionen.

Als Folge dieser Ursachen erhält der Knorpel unzureichende Nährstoffe und allmählich Atrophien.

Der Entzündungsprozess verursacht auch Mangelernährung im Knorpel, wodurch er sich verformt. Und mit dem Auftreten von Osteophyten beginnt das Gelenk noch mehr zu verletzen, was zum Fortschreiten der Krankheit führt.

Es ist wichtig! Laufende Arthritis kann zu Osteoarthritis des rechten oder linken Schultergelenks führen.

Stadien der Krankheit

Es gibt mehrere Stadien der Krankheit, von denen jede ihre eigenen Manifestationen hat. Die Behandlung von Osteoarthritis des Schultergelenks des 1. Grades ist immer wirksamer als die Therapie im letzten Stadium, wenn die Krankheit fast unmöglich zu heilen ist.

Denk dran! Deformierende Arthrose des Schultergelenks schreitet schnell voran, es entwickelt sich hartnäckig und ist schwer zu behandeln.

Starke Schmerzen können ein Zeichen für das letzte Stadium der Krankheit sein.

  1. Arthrose des Schultergelenks 1 Grad. Dies ist das früheste und einfachste Stadium der Krankheit. Der Patient klagt über Schmerzen und Müdigkeit. In diesem Stadium erscheinen zystische Veränderungen im Knochengewebe.
  2. Osteoarthritis Grad 2 ist durch Schmerzen gekennzeichnet, die während des Trainings auftreten. Es ist ziemlich schwierig für einen Patienten, seinen Arm über Schulterhöhe zu heben. Osteophyten und Verengungen des Gelenkraums sind auf Röntgenaufnahmen zu sehen.
  3. Der dritte Grad ist durch die Stärkung aller Zeichen des zweiten Grades gekennzeichnet. Der Schmerz wird unerträglich.
  4. Bei Osteoarthrose der Schulter 4 Grad erscheinen Versiegelungen, die Epiphysen sind deformiert.

Meistens ruft in der dritten Phase eine Person Hilfe auf, wenn starke Schmerzen auftreten.

Symptome

Anzeichen einer Osteoarthritis des Schultergelenks treten in einem frühen Stadium auf, aber nicht alle Patienten legen Wert auf die ersten Symptome, da die Schmerzen von mittlerer Stärke sind.

Hinweis Die Krankheit entwickelt sich sehr langsam, aber es ist nicht notwendig, die Behandlung der Osteoarthritis des Schultergelenkes zu verschieben.

Morgens, um die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen, müssen Sie eine Hand entwickeln.

Es ist der Schmerz während der Bewegung, der das Hauptsymptom der Krankheit ist. Osteoarthritis des Schultergelenks hat andere Anzeichen:

  1. Schwellung und Verformung.
  2. Einschränkung der Mobilität der Gelenke.
  3. Klicks und Abstürze beim Fahren (zu einem späteren Zeitpunkt).
  4. Schmerzen treten während des Trainings und am Abend auf. Es gibt keine Schmerzen am Morgen.

Im Anfangsstadium erscheinen alle Symptome kaum bemerkbar.

Studieren Sie zusätzlich zum aktuellen Artikel auch das Thema Arthrosebehandlung des Ellenbogengelenks.

Diagnose

Die Diagnose der Arthrose des Schultergelenks ist notwendig, um das Stadium der Entwicklung der Krankheit richtig zu bestimmen und Behandlung zu verschreiben. Zunächst untersuchen sie die klinischen Manifestationen, zu denen auch die Art des Schmerzes gehört. Der Patient muss solche Fragen beantworten:

  • wie oft und wann Schmerzen auftreten;
  • Was ist die Art und Intensität des Schmerzes?

Nach einer Sichtprüfung greifen sie auf Computer- und Laboruntersuchungsmethoden zurück:

  1. Röntgen Röntgenbilder zeigen sklerotische Veränderungen, Einengung des Gelenkspaltes, Osteophyten, Knötchen im deformierten Gelenk
  2. Laboruntersuchungen von Blut und Urin.
  3. Analyse der Gelenkflüssigkeit.
  4. MRT und CT zur Bestimmung von morphologischen Veränderungen.

MRT liefert das vollständigste Bild der Krankheitsprogression.

Nach der Diagnose der Arthrose des Schultergelenks wird die Behandlung unter Berücksichtigung des Krankheitsstadiums sofort verordnet.

Essenz der Behandlung

Die Behandlung zielt auf:

  • Schmerzlinderung;
  • Wiederherstellung der normalen motorischen Aktivität;
  • Normalisierung der Ernährung;
  • Wiederherstellung der Gelenkkonfiguration.

Bei Arthrose des Schultergelenkes ist eine umfassende medikamentöse, gymnastische, Massage- und Physiotherapiebehandlung erforderlich. Greife oft auf die Mittel der traditionellen Medizin zurück.

Denk dran! Richtig gewählte Behandlung von Osteoarthritis der Schulter in Übereinstimmung mit dem Stadium wird helfen, das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen.

Betrachten Sie die Hauptrichtung der Therapie genauer.

Medikamentöse Behandlung und traditionelle Medizin

Für die Behandlung von Osteoarthritis werden solche Medikamente verwendet:

  • nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel (Diclofenac, Ortofen);
  • Chondroprotektoren für Knorpelreparatur ("Rumalon", "Hondroksid", "Struktum", "Glucosamin");
  • Medikamente, die die Blutzirkulation im Gelenk verbessern ("Trental", "Pentoxifyllin");
  • Vitamin- und Mineralstoffkomplexe, die Calcium enthalten.

Die Medikamente zur Behandlung werden injiziert oder oral eingenommen.

Entzündungshemmende Medikamente werden äußerlich und innerlich (in Form von Tabletten) verwendet.

Die Injektionsmethode der Arzneimittelverabreichung - die effektivste

Zusätzlich können bei der Behandlung von Osteoarthritis des Schultergelenks Volksheilmittel verwendet werden. Zur Herstellung von Salben mit Propolis, Schmalz, Honig. Die Aufgüsse für das Mahlen werden auf der Basis von Nieswurz, wildem Rosmarin, Süßklee, Hopfen und Johanniskrautblüten vorbereitet.

Therapeutische Gymnastik

Bei Arthrose des Schultergelenks hilft die Bewegungstherapie, die Durchblutung zu verbessern und die Muskulatur zu stärken, wodurch dem Gelenk mehr Vitamine zugeführt werden und es sich schneller erholt.

Hinweis Wenn Osteoarthritis moderate Bewegung erfordert, ist ihre Abwesenheit bei dieser Art von Krankheit schädlich.

Alle Übungen müssen durchgeführt werden oder auf einem Stuhl sitzen oder stehen.

Es ist ratsam, die Übungen unter Anleitung eines erfahrenen Trainers durchzuführen.

Der Komplex von Übungen ist wie folgt:

  1. Beuge die Ellbogen und mache kreisförmige Drehungen an den Schultern, dann begradige und bringe deine Arme zu den Seiten.
  2. Berühren Sie den Zeigefinger Ihrer linken Hand mit dem rechten Schulterblatt.
  3. Hebe deine Arme hoch und dehne dich.
  4. Setzen Sie sich auf einen Stuhl, legen Sie die Hände auf die Knie, machen Sie Kreisbewegungen mit den Schultern hin und her.

Denk dran! Übungen müssen langsam durchgeführt werden. Wenn Schmerzen auftreten, hören Sie sofort auf.

Die Behandlung sollte mit leichten Schmerzen beginnen. In der Phase der Exazerbation ist Physiotherapie notwendig. Dazu gehören therapeutische Bäder, Magnetfeldtherapie, Ultraschall und Infrarotstrahlung.

Inhalt

Material Co-Autor: Dmitry Ulyanov - ein orthopädischer Rheumatologe mit 22 Jahren Erfahrung, ein Arzt der ersten Kategorie. Engagiert in der Diagnose, Behandlung und Vorbeugung aller Erkrankungen der Gelenke und des Bindegewebes. Er hat einen Abschluss in Rheumatologie, er studierte an der Russischen Universität der Völkerfreundschaft.

Arthrose des Schultergelenks

Hier lernst du:

Arthrose des Schultergelenks ist eine der häufigsten Erkrankungen der Knorpelgewebe und Gelenke. Was sind seine Eigenschaften? Wie ist die Krankheit? Wann sollte dringend medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden? Wie wird die Diagnose durchgeführt und was ist die Behandlung? Und was muss für die Prävention getan werden, um eine Verschlimmerung der Osteoarthritis zu vermeiden?

Was ist Arthrose des Schultergelenks?

Unter dem Einfluss von Vererbung und Alter, Störungen in den inneren Systemen des Körpers und unter dem Einfluss von nachteiligen Faktoren in den Knorpelgeweben können dystrophische Veränderungen beginnen, die zur Zerstörung von Knorpel, Gelenkdeformität und in Ermangelung der notwendigen Behandlung führen - um den Verlust von Mobilität und Behinderung zu vollenden.

Für die Entwicklung von Osteoarthritis gibt es viele Gründe, die die Zerstörung von Knorpel hervorrufen können:

  • Alter: Die Krankheit entwickelt sich am häufigsten bei Patienten nach dem 45. Lebensjahr und um 60 kann sie sich in akute Formen verwandeln;
  • negative metabolische und nekrotische Prozesse im Knochengewebe;
  • interne Infektionen;
  • endokrine Störung;
  • Diabetes mellitus;
  • Rheuma;
  • schlechte Erblichkeit und genetische Krankheiten.

Die Krankheit beginnt mit Veränderungen in der Struktur des Knorpelgewebes. Die Oberfläche des Gelenks hört auf, glatt zu sein, und die Ansammlung von Salzen führt zur Entwicklung von Osteophyten. Unter Belastung wird Mikropartikelknorpel abgespalten, der in der Gelenkhöhle zurückbleibt und diese negativ beeinflusst und so eine allmähliche Verformung und Zerstörung auslöst.

Die Hauptsymptome der Arthrose der Schultergelenke:

  • Schmerzen im Bereich des betroffenen Gelenkes: zunächst nur am Ende des Tages und nach körperlicher Anstrengung und dann zu jeder Tageszeit, auch morgens;
  • Schwellung, Rötung, Fieber der Haut;
  • Bewegungsstörungen.

Der Grad der Osteoarthritis der Schultergelenke

Der Verrat der Osteoarthritis ist, dass der Patient beschließt, professionelle Hilfe zu suchen, manchmal zu spät. Zu Beginn der Entwicklung der Krankheit auftretende Schmerzen im Schulterbereich sind auf körperliche Ermüdung zurückzuführen. Der Mensch glaubt, dass es nur notwendig ist, sich zu entspannen und der Schmerz wird vorübergehen.

In den frühen Stadien, so passiert es, aber aufgrund der fehlenden richtigen Behandlung, entwickelt sich die Krankheit und bewegt sich in ein Stadium, wo der Schmerz nach einer Pause nicht verschwindet, wird kaum mit Drogen weggenommen und das Gelenk verliert seine Beweglichkeit. Viele Menschen melden sich nur dann zu einem Termin an, wenn der Code keine Hand heben kann oder Schmerzen von solcher Stärke erfährt, dass sie diese nicht mehr tolerieren können.

Es gibt einige einfache Tests. Sie werden helfen, den Beginn der Osteoarthritis des Schultergelenks zu "fangen".

  • Zuerst versuchen die Hände hinter dem Rücken (Finger im "Schloss") sich so hoch wie möglich zu erheben. Wenn die Bewegungen Schmerzen verursachen oder Sie bemerken, dass Sie Ihre Hände nicht zu sehr heben können, empfehlen wir Ihnen, sich bei einem Arzt zu beraten.
  • Zweitens, achten Sie auf Ihre Schultern mit täglich kämmenden Haaren. Wenn Sie einen stechenden Schmerz in Ihrer Schulter spüren, ein Gefühl der Enge, Spannung beim Bewegen von der Krone zum Hinterkopf, dann ist dies ein Grund, den Arzt zu besuchen.

Wenn in den frühen Stadien der Behandlung von Arthrose deformans des Schultergelenks mit einer minimalen Menge von Medikamenten und mit der Verwendung von gutartigen Techniken (Änderung der Ernährung, Stressabbau, physikalische Therapie, etc.) möglich ist, dann erfordert das endgültige Verfahren chirurgische Ersatz des Gelenks mit einem künstlichen Analogon. Deshalb ist es so wichtig, zu Beginn der Krankheit medizinische Hilfe zu suchen, um mit "wenig Blut" auszukommen.

Arthrose des Schultergelenks 1 Grad

Für das Anfangsstadium sind Ödeme und Rötungen nicht charakteristisch - die Krankheit ist nicht visuell manifestiert. Nach körperlicher Anstrengung treten leichte Beschwerden auf, und während der Bewegung ist manchmal ein charakteristischer Knirschen im Gelenk zu hören. Es kann Schwierigkeiten mit dem üblichen Aufheben der Hände geben oder sie hinter den Kopf legen. Nach einer Pause verschwindet der Schmerz.

In diesem Stadium ist es wichtig, sich einer Röntgenuntersuchung zu unterziehen, die den Beginn der Krankheit zeigt - eine leichte Verengung des Gelenkraums, das Auftreten winziger Osteophyten, die die Beweglichkeit der Schulter begrenzen und schlaffe Schmerzen verursachen. Die Behandlung von Arthrose des Schultergelenks von 1 Grad ist einfacher und schneller, obwohl es schwieriger ist, die Krankheit selbst zu identifizieren.

Arthrose des Schultergelenkes 2 Grad

Ohne die notwendige Behandlung schreiten die negativen Prozesse während der Entwicklung der Krankheit weiter voran: Die Knorpelgewebe werden mehr zerstört, die Osteophyten werden größer und häufiger abgespalten, der Gelenkspalt verengt sich.

In diesem Stadium hört der Schmerz auf, kurzlebig zu sein. Sie intensivieren sich und halten länger. Klicken und Knirschen sind verschieden und Bewegungen sind eingeschränkter. Es gibt Schwellungen, Rötungen, Schwellungen, die Problemzone scheint zu brennen. Normalerweise sucht der Patient zu diesem Zeitpunkt medizinische Hilfe.

Arthrose des Schultergelenks 3 Grad

Das letzte Stadium der Entwicklung der Krankheit ist der dritte Grad, der durch die totale Zerstörung von Knorpelgewebe und eine starke Verletzung der Gelenke gekennzeichnet ist. Es ist klar, dass der Schmerz so ausgeprägt ist, dass nur starke Medikamente helfen können, sie zu reduzieren.

Motorische Funktionen sind beeinträchtigt - eine Person kann ihren Arm nicht heben, und ein Versuch, seine Schulter zumindest ein wenig zu bewegen, wird zu unerträglichen Schmerzen. Röntgenaufnahmen zeigen, dass das Lumen im Gelenkraum in diesem Stadium der Krankheit vollständig fehlt und das Gelenk selbst deutlich deformiert ist.

Es gibt auch das 4. Stadium der Krankheit, das bei älteren Patienten beobachtet wird (der Gelenkspalt fehlt und das Gelenk ist sehr stark deformiert). Im Alter ist das Potential des Organismus fast immer ausgeschöpft, und es ist unmöglich, seine Arbeit auf Kosten von Medikamenten, Ernährungsumstellung und Physiotherapie zu normalisieren. Endoprothetik wird auch eine mögliche Lösung.

Wie man Arthrose des Schultergelenkes behandelt

Anhand einer gründlichen Diagnose ermittelt der Arzt das Ausmaß der Krankheitsentwicklung unter Berücksichtigung der geeigneten therapeutischen Maßnahmen.

In den frühen Stadien wird oft ein nicht-pharmakologischer Effekt verwendet, der Folgendes beinhaltet:

  • diätetische Anpassung;
  • Gewichtsreduktion;
  • Ablehnung von schlechten Angewohnheiten und Änderungen des Lebensstils mit der Aufnahme in den Plan des obligatorischen Wanderns;
  • Sportaktivitäten (Schwimmbad), sowie die Durchführung eines speziellen Komplexes der Physiotherapie;
  • Massageanwendungen;
  • Volksmedizin (Reiben, Kompressen, Tinkturen).

Medikamente

Die Behandlung von Osteoarthritis des Schultergelenks 2 Grad wird mit der Verwendung von Medikamenten durchgeführt, die helfen:

  • beseitigen oder reduzieren Schmerzen (Analgetika);
  • Entzündung reduzieren (Nichtsteroide);
  • Wiederherstellung der Blutzirkulation und des Muskeltonus (Muskelrelaxantien);
  • stabilisieren den Zustand der Knorpelgewebe und Gelenke (Chondroprotektoren).

Oft verschreiben Ärzte paarweise oder nacheinander Glukosamine und Chondroitinsulfate sowie Vasodilatatoren, wenn der Gesamtzustand des Körpers dies erfordert.

Andere Behandlungen

Physiotherapie

Darüber hinaus wird die Behandlung von Arthrose des Schultergelenks mit Physiotherapie durchgeführt. Galvanischer Strom, Lasertherapie und Elektrophorese verbessern die Durchblutung und heilen die Gelenke.

Manuelle Therapie

Massage-Maßnahmen sind auch auf die Verbesserung der Durchblutung und Wiederherstellung der Muskeltonus, die von einem erfahrenen manuellen Therapeuten mit entsprechenden Qualifikationen durchgeführt werden sollte.

Physikalische Therapie

Die Auswahl einer Reihe von Übungen hängt direkt vom Entwicklungsstadium der Krankheit ab, während das therapeutische und prophylaktische körperliche Training den Patienten in allen Phasen des Kampfes gegen eine lebenslange Krankheit begleitet.

Wenn es in den ersten Phasen notwendig ist, die Übungen ausschließlich unter der Aufsicht eines Arztes durchzuführen, der Ihnen zeigt, wie Sie sich richtig bewegen und atmen können, dann können Sie in Zukunft selbständig Gymnastik machen.

Es ist dabei wichtig, die Gelenke nicht zu überlasten, und gleichzeitig sollte es keinen Hack geben. Das Auftreten von unbedeutenden dumpfen Schmerzen gilt als normal, die eine halbe Stunde nach dem Aufladen verschwinden.

Chirurgie

In den Fällen, in denen die oben genannten Methoden nicht die gewünschte Wirkung zeigen oder sich die Arthrose in den letzten Entwicklungsstadien befindet und das Gelenk vollständig an Mobilität verloren hat, greifen Sie auf chirurgische Methoden zurück. Dies kann eine Arthroskopie sein, die es ermöglicht, Fragmente des verletzten Gelenks zu entfernen, oder ein globales Ersetzen des Schultergelenks während der Endoprothetik, wenn ein Titangelenk, das für 20 bis 30 Jahre ausgelegt ist, in dem Patienten installiert ist.

Volksmedizin

Die Behandlung von Osteoarthritis des Schultergelenks in jedem der Stadien schließt die Verwendung der traditionellen Medizin nicht aus, aber wenn in den frühen Stadien die aus den natürlichen Komponenten hergestellten Infusionen und Schliffe sich als wirksam erweisen, dann werden die letzten wahrscheinlich wenig Nutzen haben. Zumindest ist es unmöglich, die Entwicklung der Krankheit zu stoppen und die Arbeit von Knorpeln und Gelenken zu normalisieren.

Prävention von Osteoarthritis des Schultergelenks

Um das Risiko von Exazerbationen zu reduzieren und das normale Funktionieren von Knorpelgeweben und -gelenken zu unterstützen, muss der Patient seinen Lebensstil überprüfen und regelmäßig bestimmte Maßnahmen ergreifen:

  • körperliche Übungen sind obligatorisch, und es sollte verstanden werden, dass während der Dauer der Exazerbation das Gelenk Ruhe braucht, und alle Lasten während der Remission müssen klar berechnet werden;
  • Überarbeitung der Diät in Richtung diabetischer Produkte (Abstoßung von fettigen und stark gewürzten Lebensmitteln, Mehl und Süßspeisen, Fastfood, Reduzierung der Salz-, Kaffee- und Alkoholmenge);
  • mit professioneller Aktivität und Zwangsaufenthalt in einer Position, sind Aufwärmübungen erforderlich (jede halbe Stunde für 5-10 Minuten), während nicht nur die Schultern geknetet werden sollten, sondern auch der Nacken, der untere Rücken und die Beine - dies wird vor der Entwicklung von Osteoarthrose in anderen Gelenken;
  • Einnahme von Vitaminen der Gruppe D und Nahrungsergänzungsmitteln mit Glucosamin und Chondroitinsulfaten.

Es ist unmöglich, eine ernsthafte Krankheit alleine zu besiegen. Deshalb ist es äußerst wichtig, unverzüglich einen Arzt zu konsultieren, der diagnostizieren und erklären wird, wie Arthrose des Schultergelenks richtig zu behandeln ist. Nur wenn alle Empfehlungen befolgt werden und eine gute Stimmung zu gewinnen ist, kann die Osteoarthrose gestoppt werden, die Gesundheit normalisieren und Exazerbationen in der Zukunft vermeiden.