Haupt

Massage

Die Vorteile und Wirkungen von Vitaminen aus Osteochondrose

Die Behandlung der Osteochondrose besteht aus vielen Stadien und Komplexen. Sie müssen an Massagen, Prozeduren teilnehmen, Gymnastik machen, richtig essen und Pillen nehmen. Eine wirksame Behandlungsmethode ist die Einnahme von Vitaminen. Nützliche Substanzen beschleunigen die Erholung und wirken sich positiv auf den menschlichen Körper aus. Wir werden Ihnen sagen, welche Vitamine in der Osteochondrose am effektivsten sind.

Die Wirkung von Vitaminen in der Osteochondrose

Die Behandlung mit Vitaminpräparaten liefert positive Ergebnisse bei Wirbelsäulenerkrankungen:

  • Gewebe und Knorpel werden schneller wiederhergestellt.
  • Gibt die Empfindlichkeit für Nervenenden zurück.
  • Erhöht die Immunität des gesamten Organismus.
  • Gesunder Knorpel und Bandscheiben in der Wirbelsäule sind gestärkt.
  • Calcium wird schneller im Knochengewebe absorbiert.

Was sind nützliche Vitamine zu verwenden?

Um eine schnelle Erholung zu erreichen, müssen Sie die Vitamine verschiedener Gruppen einnehmen. Wählen Sie die wichtigsten aus:

  1. Vitamin D. Es wird auch Calciferol genannt. Es ermöglicht, dass vorteilhaftes Kalzium besser in Knochen und Knorpel gesammelt wird.
  2. Vitamin C. Stärkung der Immunität und Verringerung der Entzündung.
  3. Vitamin E. Natürliches Antioxidans.
  4. Vitamin B12. Verbessert den Stoffwechsel und reduziert Schwellungen.
  5. Vitamin B6. Verleiht Muskeln mehr Stärke und Stärke.
  6. Vitamin B2. Erhöhen Sie die Elastizität des Knochengewebes.
  7. Vitamin B1. Es nährt den Körper, verbessert den Proteinstoffwechsel.
  8. Vitamin A. Es beschleunigt die Durchblutung, stärkt das Gewebe im Knorpel.

Sie können nicht jede Komponente einzeln nehmen und spezielle Vitaminkomplexe kaufen. Ärzte verschreiben Duovit, Pikovit, Vitrum, Pentovit und Neuromultivitis.

Verwendung von B-Vitaminen

Sie werden bei jeder Behandlung der Osteochondrose verschrieben. Vitamine lindern schmerzhafte Attacken und stellen das Nervensystem wieder her. Der Arzt kann sie in Form von Tabletten oder in Form von Injektionen verschreiben.

Am häufigsten verschreiben Ärzte solche Vitaminkomplexe:

Aufnahme anderer Vitamine

Vitamin D wird für die Behandlung von Osteochondrose benötigt. Es hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen. Vitamin stärkt Knochen und Muskel Bänder. Ärzte verschreiben Calcium + Vitamin D4 Vitrum.

Achten Sie auf Vitamin A und E. Dank ihnen stoppt der Prozess der Zerstörung von Geweben. Ärzte stellten fest, dass diese Vitamine zusammen für eine bessere Wirkung verwendet werden sollten. Sie werden die Wirkung des anderen verstärken und nicht in unserem Darm zusammenbrechen.

Vitamin C erhöht die Immunität und verbessert den Zustand des Patienten. Sie können die übliche Ascorbinsäure nehmen, die in jedem Haus ist.

Ein Komplex von Vitaminen und bestimmten Medikamenten sollte vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Es wird auch die Dosis für Ihre spezifische Diagnose bestimmen.

Produkte mit nützlichen Vitaminen

Um Osteochondrose so schnell wie möglich zu heilen, ist es notwendig, nicht nur Vitaminkomplexe einzunehmen, sondern auch richtig zu essen. Produkte enthalten nützliche Substanzen, die der Patient zur Erholung benötigt. Achten Sie darauf, der Ernährung solche Nahrung hinzuzufügen:

  • Karotten, Fischöl, grüne Zwiebeln. Sie haben viel Vitamin A.
  • Leber, Bohnen, Eigelb. Enthält Vitamin E.
  • Milch, Quark, Eier und Butter. Reich an Vitamin D.
  • Roter Pfeffer, Petersilie, Tomaten, Orange, Himbeere, Kiwi. Lebensmittel mit essentiellem Vitamin C.
  • Kleie Brot, Reis, Fleisch und Nüsse. Reich an Vitamin B1.
  • Vogel, Milch und Leber. Enthalten Vitamin B12.
  • Buchweizen, Nüsse, Hefe und Pilze. Reich an Vitamin B2.
  • Kleie, Eier, Fisch und Sojabohnen. Enthalten Vitamin B12.

Warum profitieren Vitamine von Osteochondrose?

Ärzte raten Ihnen, auf die Vitamine B zu achten, die für die Osteochondrose sehr nützlich sind. Sie verbessern die Arbeit des Nervensystems, lösen Verspannungen und sind an der Wiederherstellung der Wirbelsäule beteiligt.

Während der Behandlung ist es notwendig, dass der Körper maximal alle seine Ressourcen umfasst. Um dies zu tun, muss eine Person eine hohe Immunität haben. Es sind Vitamine, die helfen, eine solche Aufgabe zu bewältigen und den Körper darauf vorzubereiten, die Krankheit aktiv zu bekämpfen.

Alle nützlichen Substanzen gelangen in das betroffene Gebiet, stärken das geschädigte Gewebe und lindern die gefährlichen Symptome. Vor allem müssen Sie auf Kalzium achten, das die Knochenstruktur stärkt.

Fazit

Jetzt wissen Sie, welche Vitamine für die Osteochondrose eingenommen werden müssen. Wenn Sie sie nicht in den Behandlungsverlauf bringen, wird die Therapie langsam, schmerzhaft und ineffektiv sein. Wir haben die Hauptgruppen von Vitaminen beschrieben, die vom Patienten benötigt werden. Kaufen Sie sie nicht selbst, alle Mittel müssen einen Arzt ernennen. Zu Hause können Sie anfangen, Nahrungsmittel mit nützlichen Vitaminen zu essen. Beobachten Sie Diät und umfassende Behandlung, Sie erzielen schnell Ergebnisse.

Welche Vitamine werden für die Osteochondrose benötigt?

Osteochondrose wird die Krankheit der modernen Generation genannt. Die Krankheit ist durch komplexe degenerative Veränderungen der Bandscheiben gekennzeichnet. Allmählich schreitet die Krankheit fort, die sich in Gegenwart von fühlbarem Schmerz an der Verletzungsstelle, dem Auftreten von Ausbrüchen und Hernien äußert.

Um Komplikationen zu vermeiden, ist es notwendig, Vitamine mit Osteochondrose zu verwenden, sowie eine Reihe von empfohlenen Übungen durchzuführen und schlechte Gewohnheiten aufzugeben.

Die Entstehung der Krankheit trägt dazu bei:

  • abnormaler Lebensstil, der sich in einer Abnahme der körperlichen Aktivität oder einer übermäßigen Belastung der Wirbelsäule widerspiegelt;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Stress und Umweltschäden im Allgemeinen.

Klassifizierung von Vitaminen

Nützliche Vitamine für die Wirbelsäule mit Osteochondrose werden bedingt in zwei Kategorien eingeteilt: fett- und wasserlöslich. Die erste Gruppe umfasst:

  • Retinol, oder Vitamin A. Es ist an der Bildung von Blutzellen beteiligt, dank ihm ist das Knorpelgewebe vor den negativen Auswirkungen verschiedener äußerer und innerer Faktoren geschützt.
  • Calciferol oder Vitamin D. Hilft bei der Aufnahme von Kalzium, verbessert den Stoffwechsel des Körpers.
  • Vitamin E ist für die Zellregeneration verantwortlich und schützt das Gewebe vor der Wirkung freier Radikale. Wenn es in der richtigen Menge verwendet wird, hilft es, die Wände der Blutgefäße zu stärken.
  • Phyllochinon oder Vitamin K beeinflusst die Blutgerinnung, macht Knochengewebe stärker.

Die folgenden Gruppen von Vitaminen gehören zu wasserlöslichen:

  • Thiamin oder B1. Es speist Nervenfasern, stimuliert das Immunsystem und verbessert den Stoffwechsel im Gewebe.
  • Riboflavin oder B2 schützt die Zellen vor Toxinen, stärkt die Muskelfasern, verleiht Knorpel und Geweben Elastizität.
  • Nikotinsäure, oder B3, ist ein Vasodilatator, der die Übertragung von Nervenimpulsen und Regenerationsprozessen beschleunigt.
  • Pyridoxin, oder B6, hilft, den allgemeinen Zustand des Körpers zu verbessern, verbessert die Funktion des Kreislauf- und Zentralnervensystems und stimuliert das Immunsystem.
  • Cyanocobalamin, oder B12, ist verantwortlich für metabolische Prozesse im Körper, hilft den Entzündungsprozess zu stoppen.
  • Ascorbinsäure oder Vitamin C stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend und regenerierend. Verbessert metabolische Prozesse, beschleunigt die Beseitigung von Toxinen. Mit komplexer Behandlung fördert die Aufnahme der Vitamine B1, B2, A und E.

Was sind die Vitamine?

Nach Erhalt der Diagnose "Osteochondrose" sollte der Patient seine Ernährung mit folgenden Vitaminen ergänzen:

  • Und - die größte Menge findet man in Karotten, Rind- und Schweineleber, Kabeljau, Hering, Aprikosen, Pfirsichen, Milch, Hüttenkäse und Butter.
  • D - ist in der Zusammensetzung von fetten Sorten von Fisch, Fischöl, fettreiche Milchprodukte, Eigelb, Kartoffeln, Pilze, Samen. In der warmen Jahreszeit kann es in der richtigen Menge erhalten werden, in direktem Sonnenlicht.
  • E - enthalten in Ölen, zum Beispiel Oliven, Gemüse, Flachs.
  • Zu - ist in Schweineleber, Kohl, Spargel, Spinat, Milch, Nüssen, Hülsenfrüchten, Getreide, Samen, grünem Gemüse.
  • B1 - in Getreide, Nüssen, einigen Getreidearten: Haferflocken, Buchweizen, Gerste. Kartoffeln, Backwaren, Kohl, Tomaten, Äpfel und Pflaumen sind ebenfalls reich an diesem Vitamin.
  • B2 - ist in fermentierten Milchprodukten, Lamm, Kalbfleisch, Greens, Haferflocken, Buchweizen, Bananen, Kartoffeln, Kakao, Eiern.
  • B3 - ist in Gemüse, Obst, Milchprodukten, Fisch und Getreide enthalten.
  • B6 - findet sich in Lammfleisch, Schweinefleisch, Rindfleisch, Meeresfrüchten, Sonnenblumenkernen, Grieß und Buchweizen, Karotten, Kohl, Eiern, Milchprodukten, Mais, Bohnen;
  • B12 - enthalten in Rindfleisch, Schwein und Huhn, sowie in Meer und Innereien, Käse, Gemüse.
  • С - vorhanden in rotem Pfeffer, Gemüse, einigen Beeren und Früchten, Gemüse: Eberesche, Himbeere, Erdbeere, Erdbeere, Kirsche, Süßkirsche, schwarze Johannisbeere, Heckenrose, Melone, Stachelbeere, Apfel, Pfirsich, Aprikose, Pflaume, Zitrusfrucht und Rettich.

Die Wirkung von Vitaminen auf den Körper

Jedes Vitamin in der Behandlung der Osteochondrose hat seinen eigenen Nutzen, im Allgemeinen helfen sie, die destruktive Wirkung der Krankheit zu verlangsamen und beschädigtes Knochen- und Knorpelgewebe zu reparieren. Im Komplex beeinflussen Vitamine:

  • Die Ablagerung von Calciumsalzen verlangsamt also die Geschwindigkeit des pathologischen Prozesses.
  • Schützende Reaktionen des Knorpelgewebes, schützt es vor den negativen Auswirkungen der inneren und äußeren Faktoren.
  • Nervenimpulse, die helfen, ihre Durchgängigkeit zu verbessern.
  • Das Immunsystem, hilft es zu stärken.
  • Regenerationsfähigkeit von Geweben, Beschleunigung der regenerativen Prozesse.

Bei der Osteochondrose der Halswirbelsäule wird der Schwerpunkt auf die Gewebeerneuerung gelegt. Es ist notwendig, Bedingungen für die Keimbildung einer gesunden Zelle zu schaffen. Diagnose und Behandlung sollten in einem frühen Stadium durchgeführt werden, da die Annäherung des pathologischen Prozesses an das Gehirn zu verschiedenen Krankheiten in diesem Bereich führen kann.

Im Falle einer zervikalen Osteochondrose kann der Patient anhaltende Migräneanfälle, Schwindel, Gedächtnisstörungen, Neurosen und das Vorhandensein von schlechten Angewohnheiten im Leben des Patienten erfahren, kann den Zustand nur verschlimmern.

Chest osteochondrosis tritt auf, wenn die Nervenwurzeln eingeklemmt werden, die das Herz- und Atmungssystem beeinflußt. Um Schmerzen zu lindern und den Zustand des Patienten zu verbessern, muss er sich einer Therapie mit Vitaminen der Gruppe B unterziehen.

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule wird mit intramuskulären Injektionen von Vitaminen B behandelt. Dadurch wird die Permeabilität der Nervenfasern schnell verbessert, die Integrität der Myelinscheide wiederhergestellt.

Multivitamine

Um zu bestimmen, welche Vitamine dem Patienten zu trinken sind, werden geeignete Untersuchungen und Ernährungseinstellungen durchgeführt. Einige nützliche Inhaltsstoffe sind in der konsumierten Nahrung nur in kleinen Dosen enthalten, so dass der Arzt Multivitamine verschreiben kann, die helfen, den Mangel an notwendigen Substanzen zu füllen.

Empfahl hauptsächlich die folgenden Komplexe:

  • Dekamevit wird Patienten gezeigt, die eine Stärkung des Körpers, Regeneration von Knorpel und Knochengewebe benötigen. Das Medikament wirkt antioxidativ, schützt vor Toxinen und beschleunigt alle Stoffwechselmechanismen. Es besteht aus Tocopherol, Retinol, Cholecalciferol, Methionin, Vitamin C, K, B1, B2, B5, B6, B9 und B12.
  • Duovit enthält Vitamin- und Mineralstoffkomplexe, die für die Behandlung verschiedener Osteochondrosen notwendig sind. Die Tabletten sind in zwei Farben erhältlich und werden abwechselnd getrunken: die roten enthalten Vitamin-Komponenten der Gruppe B, die blauen sind für die Sättigung des Körpers mit Mineralien verantwortlich.
  • Neuromultivitis besteht aus einer Vitamin-B-Gruppe und ist indiziert für die lumbale Osteochondrose. Sein Gebrauch normalisiert die Arbeit des zentralen Nervensystems, hilft, den Metabolismus der Kohlenhydrate zu verbessern und beschädigte Systeme wieder herzustellen.
  • Calcium-D3 Nycomed enthält die notwendigen Komponenten für die Normalisierung des Austauschs von Mineralstoffen, mit denen Sie den Prozess der Bildung von Knochengewebe aktivieren können. Calcium wird für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems benötigt und Vitamin D3 hilft, die Aufnahme anderer Nährstoffe zu verbessern.
  • Pentovit enthält Folsäure und Nikotinsäure, Vitamin B-Gruppe. Dieser Komplex stellt die fehlenden Substanzen im Körper wieder her.
  • Das Zentrum besteht aus den Vitaminen A, C, E, K, Gruppe B. Außerdem enthält das Arzneimittel einen Mineralstoffkomplex, ohne den es bei der Behandlung der Osteochondrose unentbehrlich ist. Das Medikament trägt zur Bildung von Knochengewebe bei, beeinflusst die Stoffwechselvorgänge und das Nervensystem.

Es gibt viele andere Komplexe, die bei der Behandlung von Osteochondrose nützlich sein können. Die Wahl des Medikaments hängt von den Eigenschaften des Patienten und dem Beriberi-Grad ab.

Vitamin-Injektionen

Bei einer umfassenden Behandlung der Osteochondrose müssen Sie wissen, welche Vitamine injiziert werden und welche am besten oral eingenommen werden. Sehr oft weist der Spezialist die Komplexe der Gruppe B in Form von Injektionen zu.

So ist es möglich, in kürzester Zeit maximale Wirkung zu erzielen. Aber es sollte daran erinnert werden, dass während der Zeit der intramuskulären Injektionen ähnliche Komponenten in Form von Tabletten nicht einnehmen können. Vitamine dieser Gruppe müssen getrennt eingenommen werden.

Nikotinsäure kann sowohl als intravenöse Injektion bei schwerer Krankheit als auch in Form von Tabletten verwendet werden, wenn der akute Zustand vorüber ist.

In Form von Injektionen wirksame Komplexe mit den folgenden Namen:

  • Milmaga. Das Präparat besteht aus den Vitaminen B1, B6, B12, Lidocain und verschiedenen Hilfskomponenten. Eine breite Palette von Anwendungen ermöglicht es Ihnen, es für Neuralgien, Radikulitis, Paresen, Myalgie zuordnen.
  • Neyrobion enthält B1, B6, B12 und andere Hilfsstoffe. Es zeigt sich in Neuralgien, Plexitis, Nervenquetschungen, Schmerzen in der Hals- und Lendengegend.
  • Pyridoxin hilft, die Gehirnaktivität wiederherzustellen. Wirksam für Schmerzen in verschiedenen Bereichen der Wirbelsäule. Es ist indiziert für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen sowie älteren Menschen.
  • Riboflavin hilft, die Elastizität von geschädigtem Gewebe wiederherzustellen. Lindert Schmerzen und Symptome von Neuralgien.

Unabhängige Auswahl der Behandlung

Vitaminkomplexe zur Behandlung der Osteochondrose sollten vom behandelnden Arzt ausgewählt werden. Versuche des Patienten, eine Liste notwendiger Medikamente selbst zu erstellen, können zu einer Verschwendung von Geld führen.

Vor der Verschreibung von Medikamenten wird eine vollständige Untersuchung des Patienten durchgeführt, die es Ihnen ermöglicht, den Grad der Komplikationen, das Fehlen von etwas und einen Überschuss an anderen Vitaminen im Körper zu sehen.

Darüber hinaus müssen einige Medikamente in einer komplexen Art und Weise getrunken werden, um die richtige Absorption und volle Wirkung des Medikaments zu gewährleisten. Vergessen Sie nicht, dass Vitamine nur ein Teil der Behandlung von Krankheiten wie Osteochondrose sind.

Um die Krankheit loszuwerden, verschreiben Sie eine Massage, Physiotherapie, Physiotherapie, Gymnastikübungen.

Dauer der Therapie

Die Einnahme von Vitaminen ist normalerweise 1 Monat, aber in einigen Fällen wird empfohlen, den Kurs der Behandlung nach 2-3 Monaten zu wiederholen. Fettlösliche Komplexe aktivieren ihre Wirkung nach Akkumulation im Körper, so dass es vor der nächsten Verabredung empfohlen wird, Tests zu bestehen, um ihre Anzahl zu diagnostizieren.

Im Laufe des Jahres können Sie mehrere Kurse der Rehabilitation absolvieren, am besten im Frühling und Herbst. Drogen haben die beste Wirkung, wenn Sie sich an die empfohlene Diät halten. Es muss ausgewogen sein und salzige, fettige und scharfe Gerichte ausschließen.

Vitaminpräparate mit Osteochondrose helfen, beschädigtes Gewebe wiederherzustellen, den Allgemeinzustand zu verbessern und die Immunkräfte des Körpers zu unterstützen. Die Mittelvergabe sollte ausschließlich vom behandelnden Arzt vorgenommen werden, da die Therapie je nach Ort und Ausmaß der Erkrankung individuell erfolgt.

Welche Art von Vitaminen ist nützlich für Osteochondrose

Degenerative Prozesse im Bereich der Wirbelsäule wirken sich zwangsläufig auf das Funktionieren des gesamten Organismus aus. Dies wird durch die Nähe zum Gehirn erklärt. Viele Faktoren beeinflussen den Verlauf der Krankheit, aber einer der wichtigsten ist der Mangel an Nährstoffen.

Der Wert von Vitaminen bei der Behandlung von Osteochondrose

Die Hauptaufgabe der Vitamintherapie bei Osteochondrosis der Brustwirbelsäule besteht darin, durch Nahrung und Vitaminpräparate alle für das normale Funktionieren des Körpers notwendigen Substanzen zu erhalten.

Vitamine, insbesondere die Einnahme von B-Vitaminen mit Osteochondrose, unterstützt die Arbeit des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems unter schwierigen Bedingungen, was dazu beitragen wird, Komplikationen und die Entwicklung anderer Krankheiten in der Zukunft zu vermeiden.

Vitamine in der Osteochondrose der Halsregion haben eine komplexe Wirkung:

  1. Anregung von Stoffwechselprozessen und Regeneration von Hart- und Weichgewebe.
  2. Beschleunigung der Übertragung von Nervenimpulsen.
  3. Normalisierung der Empfindlichkeit von Nervenenden - Beseitigung von Schmerzen und Taubheit.
  4. Gewährleistung der normalen Funktion der Lunge, des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems sowie des Gehirns.
  5. Stärkung von Knorpel und angrenzenden Geweben.
  6. Verbesserte Beweglichkeit der Cervico-Lendenwirbelsäule.

Vitamin-Gruppen

Vitamine der Gruppe B sind die wertvollsten und unentbehrlichsten für die Osteochondrose, weil sie direkt im Ziel wirken - sie lindern Schmerzen, beginnen den Regenerationsprozess und verringern die Schwere neurologischer Pathologien. Mit einem Mangel an diesen Substanzen im Körper beginnt eine Person, psychische und körperliche Erschöpfung zu erfahren, wird reizbar und langsam. Die Arten von Vitaminen sind wie folgt:

Vitamin B1 erhöht die Schutzfunktionen des Körpers und ist aktiv am Proteinstoffwechsel beteiligt, ohne den die Festigkeit und Elastizität von Weich- und Knochengewebe nicht möglich ist. Es hat eine schwache analgetische Wirkung und wirkt sich auch günstig auf die Tätigkeit des Bewegungsapparates aus und beschleunigt die Übertragung von Nervenimpulsen durch den Körper.

Es ist notwendig, in solchen Produkten nach Thiamin zu suchen: Haferflocken, Weizen und Buchweizenbrei; Linsen; Pistazien und griechische Nüsse; Schweinefleisch und Leber; Mais und Pasta aus Hartweizen.

Die tägliche Dosis für einen Erwachsenen beträgt 2-3 mg.

2. B2 (Riboflavin).

Vitamin B2 ist für die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule notwendig, da es die Elastizität von Knorpel- und Muskelgewebe erhöht. Es fördert die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper und verhindert die Ansammlung von schädlichen Substanzen im Gewebe, die stagnierende und degenerative Prozesse hervorrufen. Der Mangel an Riboflavin erhöht das schmerzhafte Syndrom signifikant und verursacht Schwindel. Für einen Erwachsenen benötigt 1-1,5 mg pro Tag in Erbsen, Leber, Hartkäse, Milch und Fleisch.

3. B6 (Pyridoxin)

Vitamin B6 ist unentbehrlich bei der Behandlung der zervikalen Osteochondrose, da es Muskelkrämpfe lindert und den Blutfluss verbessert. Es ist nützlich bei Wirbelsäulenerkrankungen, hilft Schwellungen und entzündliche Prozesse in der posttraumatischen oder postoperativen Phase zu lindern.

Die Notwendigkeit für einen Erwachsenen beträgt 1,5-2 mg pro Tag. Pyridoxin kann in Meeresvarietäten von Fischen gefunden werden; Knoblauch und Meerrettich; Paprika; Weizenbrei; Weizenbrei; Hühnerfleisch und Leber.

4. B12 (Cyanocobalamin)

Ein Mangel an Vitamin B12 im Körper erhöht die Schmerzen, führt zu einer Erschöpfung des Knorpelgewebes der Wirbelsäule und Taubheit der Extremitäten. Cyanocobalamin beschleunigt die Arbeit von Nervenimpulsen erheblich, beseitigt entzündliche Prozesse und beschleunigt den Stoffwechsel.

Die Notwendigkeit für einen Erwachsenen beträgt 3 mg, die durch den Verzehr von Proteinprodukten tierischen Ursprungs - Meeresfrüchte, Geflügel, Eier, Milch und Rindfleisch - aufgefüllt werden können.

Vitamin A wirkt auf zellulärer Ebene und beseitigt die Auswirkungen von freien Radikalen. Es verbessert die Schutzfunktion des Knorpels und trägt zu ihrer schnellen Regeneration bei. Retinol ist aktiv an der Zufuhr von Nährstoffen zu den Geweben beteiligt und regt die Blutzirkulation an.

Die Normalisierung der Prozesse der Assimilation von Kalzium und Phosphor hilft, das Knochen- und Knorpelgewebe zu stärken.

In Pfirsichen und Aprikosen, Karotten, Spinat, Leber, Hülsenfrüchten, Trauben und Melonen enthalten.

6. C (Ascorbinsäure).

Vitamin C wirkt stärkend auf den gesamten Organismus, stärkt die Immunschwäche und normalisiert den Proteinstoffwechsel, was den Regenerationsprozess von Knochen- und Knorpelgewebe deutlich beschleunigt. Der Mangel an Ascorbinsäure im Körper verursacht Schmerzen in den Gelenken, Schwindel und Müdigkeit.

Vor allem Vitamin C ist in Zitrus, Kiwi, roten Beeren, Kohl und Paprika.

7. Vitamin D (Calciferol).

Vitamin D trägt zur leichten Aufnahme von Kalzium bei, einem wichtigen Baustoff, der für die Festigkeit von Bändern und Knochen zur Behandlung von Osteochondrose verantwortlich ist. Altersbedingte Veränderungen senken das Niveau dieser Substanz im Körper, was Osteoporose und andere Krankheiten verursachen kann.

Calciferol-Mangel resultiert aus schlechten Lebensstil-Entscheidungen - schlechte Ernährung, geringe Aktivität und schlechte Angewohnheiten.

Sie können das Defizit mit Hilfe von Sonnenbaden oder Massage beseitigen. In einer kleinen Menge der Substanz ist in Käse, Eiern und Meeresfrüchten.

8. Vitamin E (Tocopherolacetat).

Vitamin E ist ein natürliches Antioxidans, das die Bildung von freien Radikalen verhindert, die Knorpelverbindungen negativ beeinflussen. Eine weitere Maßnahme besteht darin, den Tonus und die Stärke der Blutgefäße und der Haut zu erhöhen, was die Beweglichkeit signifikant erhöht und den Körper als Ganzes stärkt.

Das Beste von allem, Tocopherolacetat arbeitet in Verbindung mit Retinol und trägt zu seiner besseren Absorption bei.

Sie können es in Pflanzenölen, Avocados und Nüssen finden.

9. Vitamin K (Kalium).

Vitamin K ist notwendig für das normale Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems, der Lunge und der Gelenke. Stärkt die Knochen und verbessert die Qualität des Blutes, stimuliert seine Gerinnung.

Mit der Zeit ist Kalium ein ausgezeichnetes Mittel gegen Sklerose in der Osteochondrose der Thoraxregion, das die Ansammlung von Natriumsalzen in Gefäßen und Geweben verhindert. Unentbehrlich für körperlich anstrengende und sportlich aktive Menschen.

Natürliche Kaliumquellen: Bananen, Spinat, Mais, Trockenfrüchte, Zitrusfrüchte und Brot.

Regeln für die Einnahme von Vitaminen

Um die Gesundheit zu verbessern, ist es wichtig, nicht nur zu wissen, welche Vitamine für die Osteochondrose zu nehmen sind, sondern auch die Regeln für ihre Anwendung zu beachten. Für die beste Assimilation und maximalen Nutzen sollten Sie folgende Regeln beachten:

  • Obst und Gemüse müssen reif und ungeschält sein;
  • Wärmebehandlung von Fleisch und Fisch sollte minimal sein - Kochen und Backen;
  • Es ist wichtig, die Salzaufnahme zu reduzieren - Natrium stört die Aufnahme von Nährstoffen und führt zur Zerstörung der Knochen;
  • Es wird empfohlen, regelmäßig Chondoprotektoren (Brühe auf Knochen, Gelees und Gelee) zu verwenden.

Bereit komplexe Vorbereitungen

Zur Behandlung der Osteochondrose empfehlen sich am besten Vitaminkomplexe, die alle notwendigen Vitamine und Spurenelemente enthalten: Duovit, Pikovit, Vitrum, Pentovit und andere. Calcium D3 Nycomed und Alfacidol sind geeignet, Kalzium im Körper wieder aufzufüllen.

Die Aufnahme der Komplexe der Vitamine der Gruppe B ist nicht nur während der Behandlung, sondern auch als eine vorbeugende Massnahme obligatorisch: Neurobeks, Nejrobion, Neurowitan.

Während heftiger Schmerzen können Entzündungen reduziert und der Blutfluss mit Hilfe von Injektionen - Vitagamma, Trigamma und Milgamma - verbessert werden.

Das Trinken von Vitaminen für Osteochondrose sollte Kurse folgen, wie vom Arzt empfohlen.

Vitamine der Gruppe in Osteochondrose

Seit vielen Jahren versuchen, Gelenke zu heilen?

Der Leiter des Instituts für Gelenkbehandlung: "Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, die Gelenke zu heilen, indem Sie jeden Tag 147 Rubel am Tag nehmen.

Chondrose - die sogenannten Symptome der Osteochondrose. Lange und schwächende Schmerzen im Nacken und im Lendenbereich sind meistens seine Schuld.

Schmerzen in der Chondrose hängen vom Stadium der Krankheit und vom Lokalisierungsprozess ab. Meistens hat sie einen nagenden, dumpfen Charakter, der den Patienten auch nachts beunruhigt. Wenn sie verschlimmert werden, werden die Schmerzen scharf und stört oft die normalen Bewegungen der Person.

Die Behandlung der Chondrose besteht hauptsächlich aus der Wiederherstellung der Knorpelernährung und der Verbesserung der lokalen Durchblutung sowie der Linderung des Schmerzsyndroms.

Für die Behandlung von Gelenken verwenden unsere Leser erfolgreich Artrade. Angesichts der Popularität dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihnen zu zeigen.
Lesen Sie hier mehr...

Wenn der Patient mit der Wahl der Medizin zu kaufen ist, sind Injektionen die ersten. Schließlich weiß jeder, dass die Injektionen schnell aufgehen werden.

Was soll ich wählen? Natürlich diejenigen, die der Arzt verschreibt. Immerhin werden viele von ihnen nach Rezepten verkauft.

Warum der Arzt die Injektionen aufschreibt:

  • Vor allem, weil sie schnell handeln. Und dies ist ein unzweifelhafter Vorteil in der Exazerbation der Chondrose des Rückens. Dann, in der Remission, wird der Arzt eine Salbe und Pillen verschreiben.
  • Eine injizierbare Arzneiform wirkt genau auf die Schmerzstelle. Dies betrifft die Durchführung von Blockaden des Hals- und Lendenrückens.
  • Bei der Injektion in das Blut erhält die genaue Dosis des Arzneimittels. Es ist derjenige, der benötigt wird. Im Gegensatz zu Tabletten passiert das Arzneimittel den Darm nicht und verliert dort keinen Wirkstoffanteil.
  • Wenn eine Person Probleme mit der Verdauung hat, dann können einige Medikamente, insbesondere nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs), den Zustand verschlechtern. In diesem Fall sind Injektionen ein guter Ausweg.

Wenn die Behandlung mit Injektionen den besten Effekt bringt

Chondrosis der Halswirbelsäule oder Lendenwirbelsäule ist mit starken Schmerzen zum Zeitpunkt der Verschlimmerung der Krankheit begleitet.

Darüber hinaus kann der Schmerz von Symptomen wie Schwindel, insbesondere bei zervikaler Osteochondrose, oder dem Gefühl von "Gänsehaut" um die Hautparästhesie begleitet sein. Es gibt Medikamente in den Injektionen, die damit umgehen können.

Es muss jedoch daran erinnert werden, dass Schmerzlinderung nur eine symptomatische Behandlung ist, die Krankheit selbst nicht beseitigt.

Gruppen von Drogen verwendet

Die Vorbereitungen sind in mehrere Gruppen unterteilt:

  1. Medikamente, die Schmerzen und Entzündungen lindern, sogenannte nichtsteroidale Entzündungshemmer. Betrachten Sie sie genauer.

Vertreter der NSAID-Gruppe sind Ketorolac, Ketorol, Diclofen, Voltaren.

Ketorolac, Ketorol haben eine starke analgetische Wirkung und in geringerem Maße entzündungshemmend. Am häufigsten bei der Behandlung von Lenden-Chondrose eingesetzt.

Mit diesen Medikamenten sollten jedoch vorsichtig Personen sein, die an chronischer Gastritis leiden, da sie ihre Exazerbation provozieren können.

Diclofen, Voltaren kann Entzündungen reduzieren, Schwellungen an der Stelle der Schädigung der Nervenwurzeln lindern. Diese Medikamente wirken sich auch negativ auf die Magenschleimhaut aus.

  1. Vitamine, die für die Ernährung und eine bessere Funktion der Nervenfasern sowie für die Verbesserung der Blutversorgung der betroffenen Wirbelsäule benötigt werden. Von besonderer Bedeutung sind B1, B6 und B12. B-Vitamine werden in der Neurologie verschrieben, um Muskelverspannungen zu reduzieren und die Blutzirkulation zu verbessern.

Ein Medikament wie Milgamma ist weit verbreitet. Dies ist ein Multivitaminkomplex, der große Mengen an Vitaminen der Gruppe B enthält. Er hat eine analgetische Wirkung, normalisiert die Blutzufuhr von Nerven und Muskeln. Es wird aktiv bei der Behandlung von Chondrose des Halses, Zwischenwirbelbruch, mit neurologischer Pathologie auf dem Hintergrund von Diabetes Mellitus verwendet.

Milgamm wird nur intramuskulär verabreicht.

  1. Die Chondrose ist ohne Chondroprotektoren unheilbar. Sie ernähren den Knorpel und verhindern dessen vorzeitige Zerstörung.

Alflutop, Mucosat, Struktum, Dona, Teraflex stellen beschädigtes Knorpelgewebe wieder her.

Chondroprotectors sind nicht für die Behandlung von akuten Zuständen geeignet. Ihre Wirkung sammelt sich allmählich und die Besserung kann frühestens sechs Monate nach Beginn der Therapie festgestellt werden. Darüber hinaus können sie nur in den frühen Stadien der Chondrose helfen.

Die langfristige Behandlung der Osteochondrose mit Hilfe der Chondroprotektoren ermöglicht die Senkung der Dosierung der entzündungshemmenden Präparate.

Der Behandlungsverlauf dauert mindestens 4 Monate, die analgetische Wirkung hält aber auch 3-4 Monate an. Der Arzt wählt die erforderliche Vorbereitung und das Anwendungsschema individuell, basierend auf den Symptomen und dem Stadium der Krankheitsentwicklung.

  1. Muskelrelaxantien. Diese Gruppe von Medikamenten beeinflusst die Formatio reticularis des Gehirns und sorgt für Entspannung der Spasmusmuskeln. Muskelentspannung führt zu einer Verringerung der Schmerzen, verbesserte Durchblutung.

Die am häufigsten verwendete Meindocalm. Das Medikament wird in Tabletten und Injektionen freigesetzt. Trotz der Tatsache, dass diese Substanz auf das zentrale Nervensystem wirkt, ist ihre Verwendung relativ sicher. Es wird auch in der Pädiatrie verwendet.

Mydocalm ist gut mit Milgamma kombiniert, besonders mit dem sogenannten "Cervicalsyndrom", wenn im Nacken Schmerzen mit Kompression der Nervenwurzeln und der Verschlechterung ihrer Blutversorgung verbunden sind. Symptome wie Schwindel und Kopfschmerzen sind auch mit der Pathologie des Halses verbunden.

Blockaden

Blockaden in der Neurologie nennt man Manipulationen, deren Essenz auf das Folgende hinausläuft. Das Medikament wird direkt in die Quelle des Schmerzes injiziert. Das heißt, im Falle einer zervikalen Osteochondrose wird das Arzneimittel in den Nacken und in den Lendenbereich injiziert - in den Lendenbereich. Diese Art der Verabreichung einer Substanz wird paravertebral genannt. Manchmal kann es direkt in die Bandscheibe oder den Epiduralkanal injiziert werden.

Oft enthält eine Injektion eine geringe Dosis Hormon, um die analgetische Wirkung zu verlängern.

Wenden Sie diese Methode der Behandlung als Krankenwagen für starke Schmerzen an. Nach der Blockade klingt der Schmerz fast sofort ab. Die Injektion ermöglicht die Entfernung von Muskelkrämpfen, Entzündungen und Schwellungen sowie die Wiederherstellung der Blutzirkulation.

Bei der zervikalen Osteochondrose wird diese Manipulation mit der anschließenden Ruhigstellung des zervikalen Bereichs mit einem Schantz-Kragen kombiniert. Ein paar Tage später wird der Kragen entfernt und man darf seinen Kopf nicht mehr drehen.

Führen Sie das Verfahren können nur Personen mit höherer medizinischer Ausbildung. Meistens ist das ein Neurologe, wenn nicht, kann ein Anästhesist eine Spritze geben.

Was auch immer die Exazerbation der Osteochondrose hervorrief, es ist notwendig zu versuchen, die Remission zu verlängern. Dafür müssen Sie Ihre Gesundheit sorgfältig berücksichtigen. Versuchen Sie nicht zu überkühlen, keine plötzlichen Bewegungen zu machen, keine Gewichte zu heben und auch jeden Tag 20 Minuten für Übungen zur Seite zu stellen.

Osteochondrose ist nicht nur Rückenschmerzen und Unwohlsein, sondern auch nicht sehr helle Aussichten. Es ist seit langem behandelt worden, und Vitamine für die Wirbelsäule bei Osteochondrose in der Therapie nehmen den gleichen Platz wie Schmerzmittel, Physiotherapie, Physiotherapie, Massage und Gewichtskorrektur.

Vitamine und Gelenkerkrankungen

Die Behandlung der Krankheit wird viel wirksamer sein, wenn Sie Vitamine mit Osteochondrose nehmen, deren Hauptzweck darin besteht, die ätiologischen Faktoren der Krankheit zu beseitigen und degenerative Veränderungen der Gelenke zu verhindern. Die regelmäßige Anwendung dieser organischen Substanzen garantiert positive therapeutische Ergebnisse:

  • Schutz des Knorpels vor schädlichen Einflüssen;
  • Verbesserung des Prozesses der Ausbreitung von Impulsen entlang der Nervenfasern;
  • Normalisierung der Haut an schmerzhaften Stellen;
  • verringerter Muskelkater;
  • erhöhen Sie die schützenden Funktionen des Körpers.

Empfohlen in Osteochondrose Vitamine gehören zu 2 Grundklassen von niedermolekularen organischen Verbindungen: fettlöslich (A, D, E, K) und wasserlöslich (Gruppe B).

Tab. 1. Fettlösliche Vitamine

  • begleitet die Implementierung von antioxidativen Funktionen des Knorpels;
  • fördert die Entstehung, Entwicklung und Reifung von Blutzellen;
  • ist eine strukturelle Komponente von Zellmembranen;
  • stimuliert die Entwicklung und Stärkung von Geweben.
  • den Metabolismus von Phosphor und Kalzium erhöhen;
  • fördern die Ansammlung von Kalzium im Knochengewebe.
  • erspart Gewebe vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale;
  • stimuliert knorpelbildende Proteine, fördert die Regeneration;
  • hilft, Schmerzen loszuwerden.
  • bietet Protein-, Kohlenhydrat- und Mineralstoffwechsel;
  • verstärkt die schützenden Eigenschaften des Immunsystems;
  • schützt Muskel- und Knorpelgewebe, Nervenfasern, begleitet die Bildung von Kollagen.

Laut Wissenschaftlern beträgt die tägliche Aufnahme von Vitamin C bis zu 90 mg für Männer und 75 mg für Frauen und Vitamin E - 15 mg pro Tag. Vitamin E und A werden zur gleichen Zeit empfohlen - sie fördern die gegenseitige Konservierung im Darm.

Neuere Studien haben gezeigt, dass Vitamin-D-Mangel nicht nur mit Rücken- oder Nackenschmerzen zusammenhängt. Seine Zugabe reduziert das Risiko von Knochenbrüchen aufgrund seiner Rolle bei der Knochenmineralisierung und der verbesserten Muskelleistung. Studien haben die schützende Wirkung dieser Substanz bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Osteoarthritis und Krebs gezeigt.

Ein wichtiger Bestandteil des Zellstoffwechsels

Wasserlösliche Vitamine der Gruppe B mit Osteochondrose sind unverzichtbar für den Energiestoffwechsel und die Funktion des Nervensystems. Sie sind abhängig von der Stabilität der Immunität, der Fähigkeit des Körpers, mit physischem und psychischem Stress umzugehen. Sie gelangen sofort in das Blut, werden schnell verdaut und reichern sich nicht im Gewebe an.

Es wurde nun festgestellt, dass es in der Gruppe B weniger Vitamine als bisher angenommen gibt, daher sind vitaminähnliche Substanzen nicht bereits darin enthalten: B4, B8, B10, B11.

Tab. 2. Wasserlösliche Vitamine

  • beschleunigt den Stoffwechsel von Proteinen;
  • Es wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel im Knorpel und den Zustand der Nervenfasern aus.
  • positiver Effekt auf die Elastizität (Elastizität) von Knorpelgewebe;
  • wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Nervenfasern aus;
  • beteiligt an der Schaffung von Enzymen, die den Transport von Sauerstoff in Zellen fördern.
  • erhöht den Muskeltonus;
  • stärkt das Immunsystem;
  • aktiviert metabolische Prozesse;
  • reguliert die Stabilität des Nervensystems;
  • katalysiert die Geweberegeneration.
  • normalisiert den Fett- und Eiweißstoffwechsel bei Entzündungsreaktionen und mildert deren Verlauf;
  • fördert die Sättigung der Zellen mit Sauerstoff.

Es ist erwähnenswert, dass Vitamin B6 mit Rückenschmerzen und mit Osteochondrose der Brustgegend produktiv ist. In der postoperativen Phase wird Pyridoxin zur Geweberegeneration verwendet.

Der Autor des Buches Osteoarthritis: Prävention und Behandlung ohne Antibiotika, Peter Balyas, empfiehlt Vitamin B12 für Patienten mit lumbaler Spondylose, weil es Knochengewebe stärkt, nicht Niacinamid (Vitamin B3) nicht in Tabelle 2 aufgeführt, um den Knorpelstoffwechsel zu verbessern. Die empfohlene Dosis von Cyanocobalamin beträgt 2,4 Mikrogramm. Es ist möglich, Niacinamid nur auf Empfehlung eines Arztes zu verwenden und bei Lebererkrankungen vollständig zu eliminieren.

Unentbehrliche Batterien

Quellen von Vitaminen - natürliche Produkte pflanzlichen und tierischen Ursprungs. Als Bestandteil der Nahrung sind diese organischen Bestandteile jedoch in mikroskopischen Dosierungen enthalten und gehören zu Mikronährstoffen, die für biochemische Vorgänge im Körper notwendig sind. Daher der Name der Vitamine, einschließlich der lateinischen Vita - "Leben".

Für die Behandlung von Gelenken verwenden unsere Leser erfolgreich Artrade. Angesichts der Popularität dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihnen zu zeigen.
Lesen Sie hier mehr...

Vitamin A ist in Fischöl, Karotten, Frühlingszwiebeln, Tierleber und fettem Hüttenkäse enthalten. Tocopherol findet sich in signifikanten Mengen in pflanzlichen Ölen (vorzugsweise kaltgepresst), Leber und Eigelb.

Vitamin C (Ascorbinsäure) kommt in Kohl, grünem Blattgemüse, schwarzen Johannisbeeren, Hagebutten, Grapefruit, Zitrusfrüchten, Äpfeln, Tomaten, Pfirsichen und Aprikosen vor.

Milchprodukte, Eigelb, Käse, Quark, Nüsse, Seefisch und andere Meeresfrüchte zu essen bedeutet, den Körper mit Calciferol aufzufüllen. Dieses Element sollte systematisch eingesetzt werden, um weitere degenerative Veränderungen im Knochengewebe zu verhindern.

Reich an Vitaminen der Gruppe B sind Melonen, Artischocken, Pfirsichöl, verschiedene Getreidearten, Pilze, Fleisch, Kartoffeln, Kleie, Bierhefe, Haferbrei und Buchweizen, Kürbiskerne, Avocados.

Aber der Mangel an Vitaminen kann auch mit Hilfe von pharmazeutischen Produkten gefüllt werden: Kapseln, Tabletten, Sirup. Vitamin D in Apotheken wird durch Calcium D3 oder Alfacalcidol vertreten. Kombinationen aus verschiedenen organischen Substanzen und Mineralien (Vitaminkomplexe) sind beliebt: Duovit, Dekamevit, Vitrum, Pentovit. Die Präparate Neyrobion, Neuromultivitis, Neurovitan und Milgamma compositum enthalten Stoffe aus der Gruppe B: B1, B6, B12. Um eine größere Wirksamkeit der Behandlung zu erreichen, werden Osteochondrose-Vitamine in Form von Injektionen verschrieben.

Im Laufe des Jahres werden Mittel in monatlichen Raten mit Pausen für den gleichen Zeitraum vorgeschrieben. Aber der Arzt sollte das Verfahren für die Vitamintherapie bestimmen. Überschüssige Substanzen, die der Körper benötigt, sind nicht weniger schädlich als ihr Mangel.

Vitamin-Diät mit Osteochondrose

Unabhängig davon, welcher Teil der Wirbelsäule von der Krankheit betroffen ist, Vitamine für zervikale Osteochondrose, thorakale und lumbale - der wichtigste Bestandteil der therapeutischen Versorgung. Die Nahrung für die Erkrankungen der Gelenke wird mit dem obligatorischen Inhalt aller notwendigen Substanzen in der richtigen Menge gewählt.

Osteochondrose erfordert keine strengen Diätbeschränkungen. Die Grundregel der Diät ist, die Energiekosten des Körpers völlig wieder aufzufüllen. Der Kaloriengehalt des Nahrungsmittelpakets wird unter Berücksichtigung des Geschlechts, des Alters und des Lebensstils des Patienten ausgewählt. Die Grundprinzipien der Diät für Erkrankungen der Gelenke ein bisschen, es ist:

  • die Priorität von pflanzlichen Lebensmitteln in der Speisekarte;
  • Gleichgewicht;
  • kalorienarme Lebensmittel;
  • Verwendung von Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Grundlage der Ernährung bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen legte den Verzehr von Obst und Gemüse mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Letztere sind nicht nur bei Gelenkerkrankungen unersetzlich, sondern auch präventiv. Ernährungswissenschaftler bieten an, Produkte mit komplexen Kohlenhydraten auszuwählen, die langsamer absorbiert werden, aber als langfristige Energiequellen für den Körper dienen.

Die spinale Osteochondrose eliminiert leicht verdauliche Kohlenhydrate - zuckerhaltige Nahrungsmittel und Backwaren, die die Gewichtszunahme stimulieren, da eine Erhöhung der Belastung der lumbalen Bandscheiben ihre Zerstörung verursacht.

Um die degenerative Umwandlung von Geweben zu stoppen, muss Nahrung reich an Substanzen sein, die für die Knorpelsynthese verantwortlich sind. Sie werden Mucopolysaccharide genannt und sind in den folgenden Gerichten enthalten:

  • gelierter Fisch;
  • Rindfleisch-Gelee;
  • heiße Hühnerbrühe;
  • verschiedene Gelees usw.

Mahlzeiten in der Ernährung sollten in kleinen Portionen mindestens 6 mal am Tag konsumiert werden, um ihre chondroprotektoren und Vitamine besser zu assimilieren. Salate aus frischem Gemüse zu füllen, ist jedem Pflanzenöl vorzuziehen. Würzen sollte nicht verwendet werden, und um den Geschmack des Salats zu verbessern, können Sie Zitronensaft hinzufügen.

Es sollte den Empfang von starkem Kaffee, Tee, kohlensäurehaltigen Getränken reduzieren. Es ist besser, frische Säfte und kohlensäurefreies Mineralwasser zu trinken. Sie sind gesättigter mit Vitaminen und Mineralien, verbessern den Stoffwechsel des Körpers und normalisieren die Arbeitsfunktionen des Knorpels.

Richtige Ernährung, reich an Vitaminen, wird dazu beitragen, die Wiederherstellung von beschädigten Geweben zu beschleunigen.

Osteochondrose ist eine häufige Erkrankung der Wirbelsäule, die einen fortschreitenden chronischen Verlauf hat. Diese Krankheit erfordert einen speziellen Ansatz für die Behandlung mit Drogen und Nicht-Drogen.

Vitamine in der Osteochondrose werden nicht immer verschrieben, nicht jede Gruppe dieser Substanzen kann einem Patienten mit dieser Krankheit helfen. Wir werden versuchen, herauszufinden, welche Vitamine in erster Linie mit Osteochondrose getrunken werden sollten.

B-Vitamine

Die häufigste Gruppe von Vitaminen, die für die Behandlung von Osteochondrose vorgeschrieben ist. Die Vitamine der Gruppe B - der ganze Komplex verschiedener Stoffe auf die Struktur und die durchgeführten Funktionen.

Diese Substanzen verbinden sich mit einigen ähnlichen Eigenschaften - sie werden nicht im menschlichen Körper produziert, sondern kommen nur von außen, alle sind wasserlöslich und spielen eine große Rolle im Stoffwechsel.

Hier sind nur einige der Vertreter der Gruppe:

  • B1 ist Thiamin. Diese Substanz ist an der Umwandlung von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen in Energie beteiligt.
  • B2 - Riboflavin. Der Metabolit ist aktiv an allen Arten des Stoffwechsels beteiligt. Es ist notwendig, die Haut und die Schleimhäute zu schützen, die Hämoglobinproduktion, die Sehfunktion durchzuführen.
  • B3 - Nicotinsäure ist an der Synthese von Proteinen und Fetten sowie am Energiestoffwechsel beteiligt.
  • B6 - Pyridoxin - das wichtigste Vitamin. Er ist verantwortlich für die Synthese von Fettsäuren, reguliert das Nervengewebe, die Bildung von Antikörpern im Immunsystem.
  • B12 - Cyanocobalamin. Dieser Metabolit ist an der Synthese von roten Blutkörperchen sowie dem Nervensystem beteiligt.

Alle diese Funktionen können für Osteochondrose nützlich sein. Am wertvollsten sind jedoch die Vitamine B6 und B12.

Wirkmechanismus und Indikationen

Für die Wirbelsäule sind die beschriebenen Wirkungen von Vitaminen an sich nicht ausreichend nützlich. Vitamine der Gruppe B sind für Osteochondrose mit einer Läsion von Nervenfasern - Reflex oder Radikulärsyndrom vorgeschrieben.

Besonders nützlich sind die Vitamine bei der Osteochondrose der Halswirbelsäule, da diese Lokalisation der Erkrankung häufiger als bei anderen von neurologischen Symptomen begleitet wird.

Die Hauptmedikamente für die Behandlung von Osteochondrose enthalten in der Zusammensetzung sofort Cyanocobalamin, Pyridoxin und Thiamin. Dies ermöglicht Ihnen den folgenden Effekt:

  1. Reduktion von entzündlichen und degenerativen Prozessen in der Wirbelsäule.
  2. Positive Wirkung auf den Stoffwechsel im Nerven- und Muskelgewebe.
  3. Wiederherstellung der Myelinscheide der Nervenfaser.
  4. Synthese von Folsäure in Nervenzellen.
  5. Stärkung der Wirkung von einander durch eine Kombination von Thiamin und Pyridoxin.

Da die Vitamine selbst keine anästhetische Wirkung haben, können dem Präparat Anästhetika zugesetzt werden. Die beliebteste Droge aus dieser Gruppe enthält Milgamma als Teil von Lidocain.

Indikationen für Osteochondrose für die Ernennung von Vitaminen sind:

  • Neuralgie verschiedener Lokalisationen.
  • Neuritis der peripheren Nerven.
  • Plexopathie - Entzündung des Nervenplexus.
  • Muskelkrämpfe.
  • Radikulopathie, Lumboischialgie - die häufigsten Manifestationen der lumbalen Osteochondrose.
  • Hypertonie der Rückenmuskulatur.

In den Anfangsstadien der Osteochondrose ohne neurologische Symptome sind die Vitamine wirkungslos.

Nebenwirkungen

B-Vitamine verursachen selten Nebenwirkungen, aber die Liste unerwünschter Reaktionen ist ziemlich groß. Dies ist auf eine große Anzahl klinischer Studien zurückzuführen, bei denen selbst die seltensten Komplikationen identifiziert wurden.

Zu den unerwünschten Auswirkungen der Mittel zählen:

  • Verschiedene Varianten von allergischen Reaktionen bis zum Angioödem und anaphylaktischem Schock.
  • Schwindel und Bewusstseinsstörungen.
  • Erhöhte Herzfrequenz.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Sehr selten, verstärktes Schwitzen und Juckreiz.
  • Urtikaria
  • Krämpfe.
  • Reizung an der Injektionsstelle mit intramuskulären Injektionen.

Diese Phänomene und andere Symptome, die nach dem Gebrauch von Vitaminen auftreten, sollten einen Arztbesuch verursachen.

Ein unerwünschtes Phänomen bei der Verwendung des Produkts ist seine Inkompatibilität mit anderen Arzneimitteln - Iodide, Thiansäure, Riboflavin, Dextrose, Phenobarbital, Benzylpenicillin. Diese Medikamente können nicht gleichzeitig mit Vitaminen B verabreicht werden.

Kontraindikationen

Kontraindikationen für den Gebrauch dieser Gruppe von Drogen sind ziemlich klein. Vitamine sind essentielle Substanzen in unserem Körper, so dass sie in bestimmten Dosen immer noch von außen kommen müssen.

Begrenzen Sie den Gebrauch von Drogen:

  1. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber allen Komponenten des Tools. Wenn Sie irgendeine Form der Medikation benutzen, bewerten Sie die Zusammensetzung nicht nur der Haupt-, sondern auch der Hilfskomponenten.
  2. Herzinsuffizienz im Dekompensationsstadium.
  3. Schwangerschaft zu jeder Zeit der Schwangerschaft, sowie die Zeit des Stillens.
  4. Kinder bis 18 Jahre alt. Das Auftreten von Osteochondrose in dieser Zeit ist äußerst selten.

Die letzten zwei Kontraindikationen sind mit einer unzureichenden Menge an Informationen über die Wirkung von vitaminhaltigen Arzneimitteln auf den Körper des Fötus und Kindes verbunden. Verwenden Sie sie während der Schwangerschaft und bei Kindern ist verboten.

Wie benutzt man?

Es gibt verschiedene Präparate, die Vitamine der Gruppe B speziell für die Behandlung von Manifestationen der Osteochondrose und anderer neurologischer Syndrome enthalten. Zusätzlich zu den erwähnten Milgamma beinhaltet diese Gruppe von Drogen:

Wählen Sie Medikamente sollten die Empfehlungen eines Spezialisten folgen.

Viele Medikamente haben zwei Formen der Freisetzung - Kapseln für die orale Verabreichung und Lösung für die intramuskuläre Anwendung. Wie sollten sie angewendet werden?

Injektionen

Intramuskuläre Injektionen sollten ausschließlich von medizinischem Fachpersonal vorgenommen werden. Um Komplikationen zu vermeiden, werden Injektionen mit sterilen Einmalinstrumenten und in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt.

Machen Sie Injektionen wie folgt:

  • Der Inhalt der Ampulle wird in eine Einwegspritze gezogen.
  • Produzieren Sie eine tiefe intramuskuläre Injektion.
  • Eine einzelne tägliche Dosis von 10 Tagen ist normalerweise ausreichend.
  • Bei der Erhaltung der Schmerzen gehen Medikamente zur oralen Verabreichung über.
  • Ein längerer Zeitplan ist möglich - 3 mal pro Woche für 3 Wochen. Diese Option ist für diejenigen geeignet, die nicht jeden Tag in einer medizinischen Einrichtung bleiben können.
  • Wöchentliche Behandlung sollte von einem Facharzt überwacht werden.

Injektionen von B-Vitaminen sind ziemlich schmerzhaft. Um diesen Effekt zu reduzieren, sind Lokalanästhetika Teil des Medikaments.

In keinem Fall sollte das Medikament intravenös verabreicht werden. Nach einer versehentlichen intravenösen Injektion muss der Patient von einem Arzt untersucht und gegebenenfalls ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Patient sollte vor möglichen schmerzhaften Komplikationen gewarnt werden, so dass bei unerwarteten Schmerzen unbeabsichtigte Muskelkontraktionen die Nadel der Spritze nicht beschädigen.

Formulare für die orale Verabreichung

Nach den aktuellen Richtlinien sollten Patienten mit chronischen Schmerzen so schnell wie möglich von Injektionen auf orale Formen von Vitaminen übertragen werden. Dies reduziert das Risiko von Komplikationen, ermöglicht eine Behandlung zu Hause und ist nicht mit schmerzhaften Empfindungen verbunden.

Im Inneren werden verschiedene Medikamente in einer Vielzahl von Formen verwendet - Tabletten, Dragees, Kapseln.

Das gebräuchlichste Nutzungsmuster:

  • Nehmen Sie eine Einzeldosis der Droge nach innen.
  • Waschen Sie es mit reichlich Wasser ab.
  • Essen hat keinen Einfluss auf die Absorption von Drogen.
  • Akuter Schmerz erfordert eine Erhöhung der Dosierung - manchmal empfehlen Ärzte, bis zu drei Tabletten pro Tag einzunehmen.
  • Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel etwa 4 Wochen.
  • Bei längerer Anwendung in großen Dosen ist eine Überdosierung in Form von Neuropathie möglich.

Die richtige Verwendung von Medikamenten ermöglicht es, das Risiko von Nebenwirkungen und Komplikationen zu minimieren. Wenn Sie Fragen zur Verwendung von Vitaminen haben, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden.

Andere Vitamine

Natürlich werden in der überwältigenden Mehrheit der Fälle nur Vitamine B zur Behandlung der Osteochondrose verwendet, jedoch wird manchmal empfohlen, die Möglichkeit der Verwendung anderer Substanzen in Betracht zu ziehen:

  1. C - erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber schädigenden Faktoren. Reduziert Entzündungen bei Osteochondrose, verbessert die Regeneration von Knorpelgewebe. Fördert die Ausscheidung von Giftstoffen und beschleunigt den Stoffwechsel.
  2. A - dieses Medikament verbessert die schützenden Eigenschaften von Knorpel. Die Fähigkeit, die Synthese von Blutzellen zu beeinflussen, wirkt sich günstig auf die Abgabe von Sauerstoff an den beschädigten Bereich aus.
  3. D - ist notwendig für den Schutz des Knochengewebes, das auch ein zweites Mal in Osteochondrose leidet. Dank dieser Substanz wird Knochengewebe haltbar und weniger anfällig für Entzündungen.
  4. E - verhindert die Entwicklung von Peroxid-Radikalen, die Zellen im Bereich der Entzündung schädigen. Ermöglicht das Einsparen von Gewebeknorpel und umgebenden Nervenstämmen.
  5. K - beteiligt sich an Blutgerinnungsprozessen. Bei der Osteochondrose ist ihre Wirkung auf den Gelenkknorpel jedoch besonders nützlich, wodurch Regenerationsprozesse beschleunigt werden.

Alle diese Medikamente sind getrennt, ziemlich schwierig und kostspielig aus finanzieller Sicht. Die moderne pharmakologische Industrie bietet jedoch Multivitaminkomplexe, die den täglichen Bedarf an Vitaminen decken.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt und identifizieren Sie mögliche Kontraindikationen, bevor Sie solche Medikamente einnehmen. Beachten Sie, dass die Vitamin-B-Dosis in Multivitaminen viel weniger heilt. Daher müssen Sie die Methode möglicherweise mit den oben beschriebenen spezifischen Mitteln ergänzen.

B-Vitamine mit Osteochondrose

Osteochondrose gilt als eine Krankheit der modernen Zeit. Charakteristische Merkmale - eine komplexe degenerative Veränderung der Bandscheiben. Wenn Sie zu Beginn der Behandlung zu spät kommen, kann es zu einem Fortschreiten der Krankheit kommen, die sich in starken Schmerzen in den betroffenen Bereichen manifestiert, gefolgt von der Bildung einer Protrusion und dann einer Hernie.

Um jegliche Art von Komplikationen zu vermeiden, wird die Verwendung von Vitaminen der Gruppe B, im Fall von Osteochondrose der Lendenwirbelsäule, sowie anderen Körperbereichen erlaubt. Darüber hinaus ist es absolut notwendig, bestimmte Übungen durchzuführen, schlechte Gewohnheiten zu beseitigen.

Wenn diese Krankheit vor relativ kurzer Zeit vor allem ältere Menschen betrifft, leiden heute vor allem junge Menschen unter 25 Jahren darunter. Dieser Umstand hängt mit einem sitzenden Lebensstil zusammen, besonders wenn Sie zu viel Zeit am Computer verbringen. Eine solche Einstellung zur eigenen Gesundheit ist mit negativen Auswirkungen auf die Zwischenwirbelregion behaftet, und die Nervenendigungen sind im Bereich der Halswirbelsäule und der Lendenregion eingeschränkt. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit periodisch, schwach sind, ändert sich die Situation mit der Zeit dramatisch zum Schlechten, wonach der Schmerz fast konstant wird.

Die Behandlung sollte komplex sein, und es lohnt sich, vorab zu entscheiden, dass dies ein langer Prozess sein wird. In der Phase der Exazerbation verschreiben entzündungshemmende Schmerzmittel. Für die schwierigsten Situationen wird das Verfahren "Dehnung der Wirbelsäule" durchgeführt, nach dem:

  • schaffen es, Schmerzen zu lindern;
  • den Zwischenwirbelraum zu erweitern, das eingespannte Gewebe zu befreien;
  • beginnt den Prozess der Knorpelreparatur.

Für das träge Stadium reicht es in der Regel aus, spezielle Massagen, Physiotherapie oder Physiotherapie durchzuführen. Einer der wichtigsten ist das Stadium der Anwendung von Vitaminen der Gruppe B in Osteochondrose der zervikalen Region.

Wirksamkeit in der Osteochondrose

Die Hauptaufgabe der Vitamintherapie besteht darin, eine vollwertige Versorgung des Körpers mit Substanzen zu erreichen, die es erlauben, alle Systeme, innere Organe, durch Nahrung, mit speziellen Komplexen in einem normalen Zustand zu erhalten.

Auf diese Weise ist es möglich, trotz der schwierigsten Bedingungen das richtige Funktionieren des nervösen Herz-Kreislauf-Systems aufrechtzuerhalten. Als Folge wird es möglich, in Zukunft verschiedene Arten von Komplikationen zu vermeiden, insbesondere das Auftreten anderer, nicht weniger schwerwiegender Erkrankungen.

Es sollte unter den Hauptfaktoren bemerkt werden, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen - es ist eine ungesunde Diät, bezüglich in erster Linie, unzureichende Aufnahme von notwendigen Spurenelementen.

Vitamine der Gruppe B in Osteochondrose, ausgenommen Perioden der Exazerbation, werden normalerweise verschrieben, um Pillen zu nehmen. Wenn es notwendig ist, die Symptome einer neurologischen Natur so schnell wie möglich zu beseitigen - Kribbeln, Taubheit, Schmerz, der verursacht wird, indem man die Wurzeln der spinalen Nervenendigungen einklemmt, ist ein Kurs der Therapie mit Einspritzungen notwendig.

Die folgenden Hauptgruppen von Vitaminen können unterschieden werden, um Ihnen zu helfen, mit der Krankheit so schnell wie möglich fertig zu werden:

  1. B1 oder Thiamin, dessen Mangel Atrophie verursacht, als Folge davon die Schwächung des gesamten Korsetts der Muskeln, die die Wirbelsäule unterstützen.

Als Folge - Schmerzen, gestörte Empfindlichkeit des Rückens, der Gliedmaßen. Unentbehrlich für das normale Funktionieren des Nervensystems, was die Notwendigkeit eines Termins beim Drücken der Wurzeln erklärt. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Ernährung bei der Einnahme des Medikaments geschenkt werden, da es durch Enzyme zerstört wird, die in Fisch und Meeresfrüchten vorkommen. Der negative Einfluss kommt auch von Getränken wie Kaffee, Tee.

Zusammen mit Analoga, die eine ähnliche Wirkung haben, wirkt es am günstigsten auf NA, was zur Verbesserung der Arbeit des Zentralnervensystems und der peripheren Bereiche beiträgt, die den normalen Verlauf der Ernährungsprozesse regulieren. Die maximale Menge an Vitamin enthält viele Gemüse, Nüsse.

Das Fehlen der letzteren führt zum Zerreißen der Nervenzellen mit der Niederlage der umgebenden Membran (Demyelinisierung), die eine grobe Verletzung während der Reizleitung verursacht. Der rechtzeitige Empfang wird Ihnen erlauben, die Entwicklung vieler, ziemlich ernster Probleme zu vermeiden, solche unangenehmen Erscheinungen zu reduzieren, sogar vollständig zu beseitigen - Taubheit, Kribbeln, "Gänsehaut".

Dazu gehören Retinol, Retinoide, die an den Reaktionen beteiligt sind, die das Bindegewebe (Knorpel) bilden. Eine ausreichende Menge hilft, die Synthese von Knochen und anderen Geweben zu verbessern.

Hilft bei der Synthese von Kollagen, einer der Hauptkomponenten des Bindegewebes, Glukokortikosteroidhormone, die die stärkste entzündungshemmende Wirkung haben. Mit einem Mangel an ausgeprägter Muskelschwäche, starken Rückenschmerzen.

Es ist wichtig zu wissen, wie Sie jedes Vitamin, am häufigsten im Stadium der Exazerbation der Krankheit richtig anwenden, sie werden in Form von Injektionen verabreicht, die Ihnen ermöglicht, den schnellstmöglichen positiven Effekt zu bekommen, reduziert Entzündungen.

Die folgenden Empfehlungen wurden für die Remission entwickelt:

  • die Verwendung in großen Mengen von Lebensmitteln, die reich an Vitaminen A, B, C ist;
  • Multivitamin-Komplexe, die in Kursen eingenommen werden sollten, die eine Pause von 3-4 Monaten machen.

Zu Beginn der Behandlung ist es notwendig, spezialisierte Spezialisten - einen Neurologen, Orthopäden, Rheumatologen - zu besuchen, um einen umfassenden Kurs zu absolvieren und anschließend eine geeignete Behandlung zu entwickeln. Darüber hinaus ist es schwierig, mit der Tatsache zu argumentieren, dass, um das normale Funktionieren von Organen und Systemen zu gewährleisten, ein genau definiertes Niveau der Mineral- und Vitaminkonzentration helfen wird, das erlaubt:

  • Normalisierung der Operation jeder der Funktionen von innen;
  • Verbesserung der Immuneigenschaften;
  • Beginn der Geweberegeneration / -wiederherstellung;
  • Calcium wird besser absorbiert;
  • den Knorpel stärken;
  • Normalisierung der Leitung von Nervenimpulsen;
  • Erhöhen Sie die Empfindlichkeitsschwelle.

Vitamine der Gruppe B mit Osteochondrose sind sehr nützlich, und jedes hilft, bestimmte Aufgaben zu lösen:

  • Thiamin hilft, die Widerstandseigenschaften zu erhöhen, versorgt die Gewebe des Nervensystems mit Nährstoffen;
  • Riboflavin - wirkt auf Knorpel und füllt sie mit größerer Elastizität;
  • Pyridoxin ist verantwortlich für die Erhöhung der Muskelkraft, Immunität;
  • Cyanocobalamin hilft Entzündungen zu lindern, was zu einem normalen Zustand der Stoffwechselprozesse führt.

Es ist Vitamin B, das die Grundlage für eine erfolgreiche Therapie bildet, die Hauptsache ist, streng die Empfehlungen des Arztes zu befolgen, nicht verschiedene Gruppen bei Injektionen zu mischen, um eine Neutralisierung oder das Auftreten von allergischen Reaktionen zu vermeiden.

Komplexe Drogen

Die moderne pharmazeutische Industrie bietet eine Auswahl an verschiedenen Vitamin- und Mineralstoffen, die viele Probleme lösen können. Es lohnt sich, einen kurzen Überblick über die am meisten nachgefragten Produkte zu bekommen, die an Patienten mit Osteochondrose der Brustgegend, des unteren Rückens, der Wirbelsäule und des Halses ausgegeben werden:

  1. Pentovit, eine russische Droge, deren Zusammensetzung Vitamine der Kategorie B enthält, ist zusammen mit Nicotinsäure aktiv an metabolischen Prozessen beteiligt, reguliert den Kohlenhydrat-Lipid-Austausch, stimuliert die Reizleitung von Nerven und ergänzt das Vitamingleichgewicht.
  2. Duovit, enthält es etwa 19 Elemente der wichtigsten Komponenten, die es dem Patienten ermöglicht, die notwendigen Substanzen in vollem Umfang zur Verfügung zu stellen. Erhältlich in Form von roten Tabletten (enthalten Vitamine der Gruppe B), blaue (notwendige Mineralien) Farben. Tagesdosis: ein Dragee von jedem Farbton.
  3. Dekamevit, zusammen mit allen Vitaminen der Gruppe B, enthält Ascorbinsäure, A, E, K, Cholecalciferol und Methionin. Die Wirksamkeit der Droge ist ziemlich hoch, erlaubt es, bemerkenswerte Ergebnisse zu erzielen:
  • Wachstumssimulationen, gefolgt von der Wiederherstellung von Knorpel, Knochenstrukturen;
  • antioxidative Wirkung;
  • beschleunigen Kohlenhydrat, Protein, Fettstoffwechsel;
  • Glukosespiegel normalisieren;
  • stimulieren Immunprozesse;
  • entgiften;
  • Blutgerinnungszeit einstellen.

Wenn wir über importierte Gegenstücke sprechen, haben sich folgende Medikamente bewährt:

  • Das Centrum (USA) trägt zur Sättigung von Geweben mit nützlichen Komponenten bei, was sich positiv auf die Wiederherstellung der Strukturen der Wirbelsäulenknochen auswirkt und gleichzeitig den Stoffwechsel anregt;
  • Milgamma (Deutschland) hat zusätzlich eine analgetische Wirkung durch Lidocain, das Teil der Droge ist; trägt zur Normalisierung der Blutzirkulation bei; schnelle Erholung.

Vitamin-Gruppen

Voraussetzung für die erfolgreiche Behandlung der Osteochondrose ist die Einnahme folgender Medikamente:

  • Retinol, das Knorpelgewebe wiederherstellt, normalisiert die Blutzirkulation;
  • Ascorbinsäure, die für die Verbesserung der Immunität verantwortlich ist, reduziert die Entzündung, wirkt sich positiv auf Regenerationsprozesse aus;
  • Vitamin D, mit dessen Hilfe Kalzium fast vollständig vom Körper aufgenommen wird, was zu einer deutlichen Stärkung der Knochenstrukturen und Bänder beiträgt;
  • A und E verhindern die Zerstörung von Knorpel, weil freie Radikale neutralisieren, so dass Sie sie zusammen nehmen müssen, um die Wirkung von jedem zu verstärken, während Sie den Schutz von Vitaminen vor dem aggressiven Einfluss der Darmumgebung sicherstellen.

Neben Monokomponenten wurden heute viele spezielle Komplexe entwickelt, um den Gehalt an Mineralien im Körper zu füllen.

Andere Drogen

Zusätzlich zu den bereits oben aufgeführten sind die folgenden Namen von Arzneimitteln zu nennen, die gegen eine so unangenehme Krankheit wie Osteochondrose "kämpfen" sollen:

  • Magne, Neurobin;
  • "Unicup", "Calcium D3-Nicomed", viele andere.

Natürlich gibt es etwas, aus dem man wählen kann, aber es ist besser, sich die Meinung des behandelnden Arztes anzuhören. Basierend auf den spezifischen individuellen Eigenschaften jedes Patienten, das Vorhandensein von Begleiterkrankungen, der Verlauf der Krankheit, werden sie die beste Option ausgewählt werden, auf die frühzeitige Beseitigung von sogar kleinsten Anzeichen von Krankheit ausgerichtet.

Sie sollten auch Ihren Lebensstil drastisch ändern, indem Sie maximale Anstrengung auf die richtige Ernährung und die Einhaltung des Tagesplans setzen. Es ist wichtig, auf Sport, Training, Physiotherapie zu achten.

Es ist durchaus realistisch, das Problem zu bewältigen, aber nur mit einem integrierten, zielgerichteten Ansatz.